+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 112

Thema: Sonst haben wir aber keine Probleme...

  1. #1
    .
    Registriert seit
    19.12.2003
    Beiträge
    3.067

    Achtung Sonst haben wir aber keine Probleme...

    Die Bundesregierung will die Pharmaindustrie zwingen, die Gleichstellung von Mann und Frau auch bei der Reklame für Arzneimittel zu beachten. Mussten die Pillenhersteller den Verbrauchern bislang anraten, den "Arzt oder Apotheker" zu befragen, soll es künftig, so das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend unter Ministerin Renate Schmidt (SPD), einen "geschlechtergerechten" Hinweis geben: "Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage, holen Sie ärztlichen Rat ein und fragen Sie Ihre Apothekerin oder Ihren Apotheker." Da es sich bei dieser Formulierung, die das Frauenministerium mit der Gesellschaft für deutsche Sprache abgestimmt hat, um eine Pflichttextregelung handelt, muss das Heilmittelwerbegesetz geändert werden. Der entsprechende Gesetzentwurf soll im April das Kabinett beschäftigen. Arzneifirmen und Werbewirtschaft gefällt der neue Text indes überhaupt nicht. Der Warneffekt gehe verloren, wenn der Satz noch länger werde. Sie fürchten zudem, Drogistinnen und Drogisten könnten nun ebenfalls verlangen, erwähnt zu werden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Könnte mir jetzt vielleicht irgendjemand erläutern,welchen Sinn das machen soll?
    Was ändert sich jetzt für mich?Garnichts.
    Wiedermal ein Fall von absoluter Geld- und Zeitverschendung.

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    Tja, deinem Avatar nach zu urteilen ist Gleichberechtigung ja nur Gedöns und absolut sinnlos.

  3. #3
    .
    Registriert seit
    19.12.2003
    Beiträge
    3.067

    Standard

    Zitat Zitat von W.I.L.
    Tja, deinem Avatar nach zu urteilen ist Gleichberechtigung ja nur Gedöns und absolut sinnlos.

    Na denn tuen wir gleich mal alles vollkommen faschistich feminisieren:

    Bitte aber heute nur noch Salzstreuerin verwenden.
    Wir wollen ja politisch korrekt bleiben.
    Achso, das wird nur knapp ein paar Millionen € kosten.
    :rolleyes:

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    Apotheker/in und Arzt/Ärztin ist ein Beruf, Salzstreuer ist ein Gegenstand und in der Deutschen Grammatik fest verankert.
    Und krasser als im faschismus geht die Ungleichberechtigung ja fast nicht mehr: Die Frau hat Hausfrau und Mutter zu sein und sonst nix.

  5. #5
    .
    Registriert seit
    19.12.2003
    Beiträge
    3.067

    Standard

    Apotheker/in und Arzt/Ärztin ist ein Beruf, Salzstreuer ist ein Gegenstand und in der Deutschen Grammatik fest verankert.

    Bei diesem Ministerium würde mich garnichts mehr wundern.
    Aber den sinn von solchen Regelungen können sie mir schonmal erklären?

    Und krasser als im faschismus geht die Ungleichberechtigung ja fast nicht mehr: Die Frau hat Hausfrau und Mutter zu sein und sonst nix.
    Ich habe nur gesagt, das deutaschland mit faschistischen Methoden feminisiert wird.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    Wieso, werden die Männer deportiert, vergast und erschossen?

  7. #7
    .
    Registriert seit
    19.12.2003
    Beiträge
    3.067

    Standard

    Zitat Zitat von W.I.L.
    Wieso, werden die Männer deportiert, vergast und erschossen?
    Faschistische Methoden sind für sie automatish gewaltätige?

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    178

    Standard

    So ist sie - die grüne Pest: statt sich um die Arbeitslosigkeit und die immensen Probleme dieses Landes zu kümmern, befreien sie Deutschland von der Getränkedose und kramen Probleme hervor, die vorher kein Mensch hatte!

    Schickt diese Irren doch endlich in die Psychatrie, damit Deutschland wieder frei durchatmen kann!
    Gutmenschentum - das Trend-Hobby der Besserverdienenden!

  9. #9
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.08.2004
    Beiträge
    232

    Standard

    Es ist Hoffnungslos... diese komplette Regierung und alles was damit zu tun hat scheint an galoppierenden Schwachsinn zu leiden.

    Ich kann nur noch den Kopf schütteln. Dieses Land hat gigantische Probleme, an allen Ecken brennt es lichterloh und das Schiff Deutschland ist im Begriff zu sinken.
    Was machen unsere "Kapitäne" bzw. die "Offiziere": Sie hecken Vorschriften aus wie Texte in der Werbung politisch korrekt geschrieben werden müssen.
    Echt ich glaubs nicht - da wird Geld für einen Schwachfug rausgeschmissen während wo anders dringend benötige Gelder nicht vorhanden sind.

    Es zum kotzen.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    07.03.2005
    Beiträge
    736

    Standard

    Zitat Zitat von Illidan
    Faschistische Methoden sind für sie automatish gewaltätige?

    Nein, die Gewalt ist die zwangsläufige Folge faschistischer Systeme und Weltanschauungen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben