User in diesem Thread gebannt : Caput Mundi


+ Auf Thema antworten
Seite 2939 von 3010 ErsteErste ... 1939 2439 2839 2889 2929 2935 2936 2937 2938 2939 2940 2941 2942 2943 2949 2989 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 29.381 bis 29.390 von 30094

Thema: Was hört ihr gerade?

  1. #29381
    fast rostfrei Benutzerbild von Schrottkiste
    Registriert seit
    08.02.2010
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    15.642

    Standard AW: Was hört ihr gerade?

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    Klassik kann man gelegentlich hören. Und wenn`s nur dem Allgemeinwissen dient, dieses oder jene Stück dem entsprechenden Komponisten zuordnen zu können. Das passt schon!
    Ich hatte bei meinem ersten CD-Player von 1987 (DENON DCD-300) eine Demo-CD dabei: "Mozart by DENON".

    Meine erste und einzige Klassik-CD.

  2. #29382
    Mitglied Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    5.701

    Standard AW: Was hört ihr gerade?

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Mir ist völlig egal ob du meinen Musikgeschmack "absegnest" oder nicht. Scheißegal. Ich will deinem elitären, aufgeblasenen Ego nur klar machen das es eben auch gute moderne Musik gibt, sogar us-amerikanische. Auch wenn sie dir nicht gefallen mag.
    Vergebene Liebesmüh.

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Und? Ist das "einfache Volk" dessen Tänze Mozart verwurstet hat wenigstens umsonst ins Opernhaus gekommen?
    Das wissen BRDlinge heute nicht mehr, aber die Stände waren früher miteinander vertraut. An jedem Hof gab es Bedienstete, und auch die Musiker selbst, gehörten so gesehen zum einfachen Volk. Diese Klassentrennung, wie wir sie heute haben, wo der Pöbel sich mit angloamerikanischem Dreck abspeisen lässt, und nur noch die Bildungsliteraten und Akademiker die klassischen Konzerte besuchen, die gab es früher nicht. Das könnte man alles wissen, würde man sich mal ein Buch aus vergangenen Zeiten in die Hand nehmen, statt sein Bild der Vergangenheit auf dem Urteil von demokratisierten Zeitgenossen beruhen zu lassen.

    Und, ja Metal ist gewalttätig. Klassik kann auch verdammt gewalttätig und brachial sein. Und mit einem Dauergeriesel aus gefällig dahinplätschernder Barockmusik im Kopf wirste den Krieg der unserer harrt wohl kaum gewinnen können.
    Europäische Kunstmusik kann alles sein, aber im Gegensatz zu sehr vielen Metallmusikproduktionen, ist sie niemals stumpfsinnig!

    "Wie ein Junkie an der Nadel". Komm mal von deinem hohen elitären Ross runter du Spasti.
    Ist nicht meine Schuld, wenn die Wahrheit weh tut. Du schreibst in Deinem Beitrag selbst von "Einstiegsdrogen". Das, und die zahlreichen ad hominems Deinerseits, lassen mich vermuten, daß ich exakt ins Schwarze traf.

    Und wo wir gerade dabei sind, einen Volltreffer zu landen, was würde besser passen, als ein "Rigodon"? Ist hoffentlich "modern" genug:


    "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
    (Louis-Ferdinand Céline)



  3. #29383
    ntnlst Benutzerbild von Anita Fasching
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Prussia
    Beiträge
    8.990

    Standard AW: Was hört ihr gerade?

    best & pure galician oi-punk



    Adler sterben und die Ratten gedeih'n.
    Tausend Scherben und wo Freiheit war Stein, nur Stein.


  4. #29384
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.515

    Standard AW: Was hört ihr gerade?

    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  5. #29385
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.515

    Standard AW: Was hört ihr gerade?

    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  6. #29386
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.593

    Standard AW: Was hört ihr gerade?

    Zitat Zitat von Coriolanus Beitrag anzeigen
    Vergebene Liebesmüh.



    Das wissen BRDlinge heute nicht mehr, aber die Stände waren früher miteinander vertraut. An jedem Hof gab es Bedienstete, und auch die Musiker selbst, gehörten so gesehen zum einfachen Volk. Diese Klassentrennung, wie wir sie heute haben, wo der Pöbel sich mit angloamerikanischem Dreck abspeisen lässt, und nur noch die Bildungsliteraten und Akademiker die klassischen Konzerte besuchen, die gab es früher nicht. Das könnte man alles wissen, würde man sich mal ein Buch aus vergangenen Zeiten in die Hand nehmen, statt sein Bild der Vergangenheit auf dem Urteil von demokratisierten Zeitgenossen beruhen zu lassen.



    Europäische Kunstmusik kann alles sein, aber im Gegensatz zu sehr vielen Metallmusikproduktionen, ist sie niemals stumpfsinnig!



    Ist nicht meine Schuld, wenn die Wahrheit weh tut. Du schreibst in Deinem selbst Beitrag von "Einstiegsdrogen". Das, und die zahlreichen ad hominems Deinerseits, lassen mich vermuten, daß ich exakt ins Schwarze traf.

    Und wo wir gerade dabei sind, einen Volltreffer zu landen, was würde besser passen, als ein "Rigodon"? Ist hoffentlich "modern" genug:


    Nö, weit weit neben das Schwarze getroffen. Ich mag nur kein elitäres Gehabe. Was ist daran schlecht wenn junge
    Menschen über den Metal zur Klassik und alten Volksmusik kommen? Unsere Musik, ich bin ja selber Musiker in dem Genre, ist eben nicht nur stumpf. Gibt in der Klassik auch einfach nur zuckrig-beliebiges Zeug, das gefällig ist, war in dem Sinne auch mal populäre Musik und bei weitem nicht nur hohe Kunst. Nur weil dir das nicht erschließt, ist es noch nicht schlecht. Und es ist doch eher ein Verdienst europ. Rockmusik wenn sie die jungen Menschen auf die alten traditionellen Musikstile zurückführt als eine Schande. Und neues wird in Sachen Klassik wird ja auch nicht mehr produziert. Warum? Weil auch hier der (Un-)Geist von Leuten wie Adorno wirkte, der ja auch Musiker war. Und was wird heute komponiert? Gefiepe, Gekrächze, Disharmonie, Hurz, und das wird dann als hohe Kunst verkauft.
    Der alte Geist der Klassik lebt eben heute mehr in modernen europ. Rockmusikstilen weiter als im anerkannten
    hohen Kunstbetrieb. Ich sah einmal eine Sendung in der ein Cellist davon redete das es heute keine Komponisten
    von der Größe Bachs oder Beethovens mehr gäbe, dieser eine Komponist von dem er schwärmte, der hätte aber
    diese Qualitäten endlich wieder in die Musik gebracht. Es folgte ein Stück dieses "Komponisten" - eine eineinhalb
    stündige Kakophonie die nicht begriff das Disharmonie als Stilmittel durchaus ein Spannungskonzept ist wenn sie
    rasch wieder in Harmonie aufgelöst wird, sondern komplett in ihr verharrte. DAS kommt heute aus dem hohen
    "Kunstbetrieb". Ein Mozart würde heute wohl als Bandleader einer Symphonic-Metal Kapelle enden weil er mit dem
    was er macht heut zu Tage in den Kreisen gar nicht mehr als das Genie erkannt würde das er nun mal damals war.
    Zu rund, harmonisch, zu gefällig, zu schön. Den spielt man zwar heute noch und schätzt ihn hoch, aber ein Künstler
    der gleich genial einfach nur SCHÖNE klassische Musik komponiert, würde heute den elitären Fatzken des Kunstbetriebes viel zu gefällig sein. Im Prinzip steckt man dort im Schlamm des gewesenen fest. Man war nicht in der Lage die alten Traditionen der schönen Künste fort zu führen, man wärmt zwar die Genies der alten Zeiten immer wieder auf, aber neue Komponisten die wirklich SCHÖNE Musik komponieren, da sind mir zumindest kaum welche
    untergekommen. Auch der Betrieb ist vom Ungeist der Moderne durchseucht. Mein, klassischer, Kontrabasslehrer versuchte mich einmal anhand einiger Stücke an diese Form der "Kunst" heran zu führen die für ihn wesentlich aufregender war als die alten klassischen Stücke. Da wurde mit dem Bogen auf die Saiten gekloppt, im Wechsel mit irgendwelchen disharmonischen Knarztönen und er hat schon ein recht langes Gesicht gemacht als ich ihn dann irgendwann fragte "Und wo ist die Musik da drin? Die Schönheit, die Harmonie?".
    Dann doch lieber das alte Zeug oder gute moderne Musik. Und ich bin ehrlich - ich halte die Klassik für wertvoller als als Metal oder andere Populärmusik, aber das bedeutet nicht das ich ein Extrem falle und gute moderne Musik vom hohen Roß herunter komplett als "wertlos" erachte. Es gibt phantastische moderne Musik. Und da sollte man nicht hingehen und sagen "Alles Mist!".

    Mag ja sein das die Stände damals einander besser kannten, aber i.d.R. sind die nicht der Reihe lang mit klassischen Konzerten beglückt worden, das gabs dann mal in der Kirche. Aber gerade im Barock war es wohl eher so das die feine Gesellschaft zu ihrer Musik in abgeschlossenen Gesellschaften feierte und der Pöbel, abgesehen von den Musikern, draußen blieb. Die Leute haben auf Marktplätzen und in Schenken anderer Musik gefrönt.

    Hier mal einer der wenigen modernen Komponisten den ich wirklich gerne höre:

    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  7. #29387
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.515

    Standard AW: Was hört ihr gerade?

    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  8. #29388
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.515

    Standard AW: Was hört ihr gerade?

    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  9. #29389
    Mitglied Benutzerbild von Coriolanus
    Registriert seit
    05.10.2015
    Beiträge
    5.701

    Standard AW: Was hört ihr gerade?

    Überall dort, wo es darum geht, einen echten Widerstandsgeist gegen die Veramerikanisierung des Abendlandes zu entfachen, machen sich die Deutschen "ehrlich", weil sie nicht in ein "Extrem" verfallen wollen. Nur nicht alles Angloamerikanische über einen Kamm scheren, nur nicht "den Ungeist der Moderne" drakonisch bekämpfen wollen, nur nicht die "furchtbare Welle, die uns alles Farbige, alles Eigenförmige aus dem Leben wegzuschwemmen droht" (Stefan Zweig) aufhalten wollen.

    Zitat Zitat von MF DOOM
    This is it, make no mistakes
    Where my Nigga go?
    Figaro! Figaro!
    "La révolution…mais nous y assistons tous les jours…la seule, la vraie révolution, c’est le facteur nègre qui saute la bonne…dans quelques générations, la France sera métissée complètement, et nos mots ne voudront plus rien dire…que ça plaise ou pas, l’homme blanc est mort à Stalingrad..."
    (Louis-Ferdinand Céline)



  10. #29390
    \o/
    Registriert seit
    19.02.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.151

    Standard AW: Was hört ihr gerade?

    Bis jetzt glaube ich der musikalische Monotonisierung der Welt widerstanden zu haben, gut ist natürlich sehr subjektiv.



    Hör ich gerade.
    Wolle.
    --
    AfD-positiv

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 293

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

deutschland

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

heino

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

hoch auf dem gelben wagen

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

kultur

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

scheel

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben