+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 82

Thema: Verhütungsmittel kann den Klimawandel abfedern ...

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    10.749

    Standard Verhütungsmittel kann den Klimawandel abfedern ...

    .
    so läuft der hase.

    welch eine menschenverachtende prognose.
    diesen willfährigen medizinern ist keine sauerei zu schade, um sich den menschenverächtern, auf welchen wegen auch immer, dienlich zu machen. dazu nutzt sogar der klimaschwindel.


    Verhüten kann Klimawandel abfedern

    LONDON - Verhütungsmittel können die Folgen des Klimawandels für die Menschen in Entwicklungsländern nach Medizineransicht abfedern.

    Weltweit gebe es pro Jahr 76 Millionen ungewollte Schwangerschaften, weil mehr als 200 Millionen Frauen keinen Zugang zu Verhütungsmitteln haben.
    Das berichtet das Medizinjournals The Lancet im Vorwort seiner neusten Ausgabe. Würde diese Nachfrage erfüllt und das Wachstum der Bevölkerung gebremst, wären die Auswirkungen des Klimawandels in diesen Regionen geringer, und auch die Umwelt würde entlastet......


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    .


  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.990

    Standard AW: Verhütungsmittel kann den Klimawandel abfedern ...

    Ist doch vernünftig. Macht man bei den Tauben auch so.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von jochen53
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    1.770

    Standard AW: Verhütungsmittel kann den Klimawandel abfedern ...

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Ist doch vernünftig. Macht man bei den Tauben auch so.
    Es geht aber nicht um Tiere, sondern Menschen. Wenn diese Schlaumeier von Geburtenkontrolle reden, meinen sie selbstverständlich niemals sich selber oder ihre eigenen Kinder.

    Was würden diese Knallköppe wohl sagen, wenn z.B. der Sudan vom Westen die 1-Kind Familie mit Zwangsabtreibung etc. fordert, weil die Westler 50 mal soviele Ressourcen verbrauchen wie die Sudanesen?
    Auf jedem Schiff das schwimmt und schwabbelt,
    ist einer drauf, der dämlich sabbelt!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von jochen53
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    1.770

    Standard AW: Verhütungsmittel kann den Klimawandel abfedern ...

    Zitat Zitat von dimu Beitrag anzeigen
    .
    Weltweit gebe es pro Jahr 76 Millionen ungewollte Schwangerschaften, weil mehr als 200 Millionen Frauen keinen Zugang zu Verhütungsmitteln haben.
    .
    Das bedeutet demnach, das fast der gesamte Zuwachs der Weltbevölkerung (80 Mio/Jahr) auf ungewollte Schwangerschaften zurückzuführen ist. Zu solch einer kühnen Aussage kann man vermutlich nur kommen, wenn man in Havard studiert hat und noch nie in der Dritten Welt vor Ort mit den Leuten zu tun hatte.
    Auf jedem Schiff das schwimmt und schwabbelt,
    ist einer drauf, der dämlich sabbelt!

  5. #5
    in memoriam Benutzerbild von meckerle
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    34.499

    Standard AW: Verhütungsmittel kann den Klimawandel abfedern ...

    Zitat Zitat von jochen53 Beitrag anzeigen
    Es geht aber nicht um Tiere, sondern Menschen. Wenn diese Schlaumeier von Geburtenkontrolle reden, meinen sie selbstverständlich niemals sich selber oder ihre eigenen Kinder.

    Was würden diese Knallköppe wohl sagen, wenn z.B. der Sudan vom Westen die 1-Kind Familie mit Zwangsabtreibung etc. fordert, weil die Westler 50 mal soviele Ressourcen verbrauchen wie die Sudanesen?
    Wenn aber im Sudan und ähnlichen Ländern von 10 Kindern ~ 7 an Seuchen, AIDS, Ebola, Hunger und verdrecktem Wasser sterben, kümmert es Niemanden.
    Sollte man dort nicht hergehen und den Menschen Verhütung beibringen? Damit wäre sehr viel Not und Elend aus der Welt geschaffen.

    Manches, was endlich vom Tisch ist, findet sich unter dem Teppich wieder.

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Verhütungsmittel kann den Klimawandel abfedern ...

    Unbegrenzt viel saubere el. Solarenergie aus dem erdnahen All kann den Planeten der Affenschieber abstellen, indem sie als Anbieterinstrument in goldene Netzwerke eingespeist wird, die Rechtsraumsbarrieren abschmelzen.
    Je höher die materiellen Freiheitsgrade individueller Selbstverwirklichung, desto geringer ist der Druck zu Nachwuchs als Altersvorsorge.
    Entfällt der Druck komplett, gibts keinen materiell bewirkten Nachwuchsbedarf.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von jochen53
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    1.770

    Standard AW: Verhütungsmittel kann den Klimawandel abfedern ...

    Zitat Zitat von meckerle Beitrag anzeigen
    Wenn aber im Sudan und ähnlichen Ländern von 10 Kindern ~ 7 an Seuchen, AIDS, Ebola, Hunger und verdrecktem Wasser sterben, kümmert es Niemanden.
    Sollte man dort nicht hergehen und den Menschen Verhütung beibringen? Damit wäre sehr viel Not und Elend aus der Welt geschaffen.
    Was genau beibringen? Meinst Du die sind zu blöd zum fic...? Für diese Leute bedeuten viele Kinder die einzig mögliche Altersversorgung. Wenn überhaupt, würde die kostenlose Verteilung von Pillen vieleicht etwas bringen. Das Zeugs ist nämlich fast überall so teuer, dass sich die "Zielgruppe" es sich schlicht nicht leisten kann. Es geht um die simple Alternative: Pille oder Essen.

    PS: Ich lebe in der philippinischen Provinz und meine Schwägerin hat eine Apotheke. Die verkauft wenns hoch kommt 5 Packungen Anti-Baby Pillen im Monat, bei ca. 7.000 Familien im Einzugsbereich. Kondome gleich null, das mögen die philippinischen Macho-Männer nämlich überhaupt nicht... Keine Ahnung wie man diese Einstellung ändern könnte. Mit Vorträgen und Schulungen vermutlich eher nicht.
    Auf jedem Schiff das schwimmt und schwabbelt,
    ist einer drauf, der dämlich sabbelt!

  8. #8
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.012

    Standard AW: Verhütungsmittel kann den Klimawandel abfedern ...

    Die dem Eingangspost zugrundeliegende Meldung handelt von ungeheuren Dummköpfen mit einem hirnverbrannten Brückenschlag zwischen Bevölkerungspolitik und Klimawandel.

    Es ist,wie Jochen sagt: LÄCHERLICH!

    Insofern indiskutabel.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    10.749

    Standard AW: Verhütungsmittel kann den Klimawandel abfedern ...

    .
    im namen des Klimaschwindels werden sie auch noch fordern, dass jeder seine großeltern, die das 75ste lebensjahr errecht haben, erschlagen sollen.
    .


  10. #10
    FREIGEIST Benutzerbild von Ingeborg
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    30.717

    Standard AW: Verhütungsmittel kann den Klimawandel abfedern ...

    Zitat Zitat von jochen53 Beitrag anzeigen
    Das bedeutet demnach, das fast der gesamte Zuwachs der Weltbevölkerung (80 Mio/Jahr) auf ungewollte Schwangerschaften zurückzuführen ist. Zu solch einer kühnen Aussage kann man vermutlich nur kommen, wenn man in Havard studiert hat und noch nie in der Dritten Welt vor Ort mit den Leuten zu tun hatte.
    AFRIKA: 5 Kinder pro Frau

    D: 1,3 Kinder pro Frau

    Micheline Gutmensch rottet sich selbst aus - fürs Klima.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Argumente der Klimawandel-Leugner / Klimawandel oder Klimaschwindel?
    Von Wolfram im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 10:15
  2. Klimawandel
    Von Preuße im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 10:56
  3. Klimawandel abgesagt
    Von Mark Mallokent im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 94
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 01:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 97

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben