Umfrageergebnis anzeigen: Ist mit Sarrazin Stein ins Rollen gebracht worden, der einen Wandel abzeichnet?

Teilnehmer
197. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja.

    31 15,74%
  • Nein, nur ein kurzer Ausbruch politisch inkorrekter Meinungen.

    81 41,12%
  • Nein, alles bleibt beim Alten.

    46 23,35%
  • Noch schwer zu sagen

    39 19,80%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 230 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 2298

Thema: Sammelstrang: Sarrazin über Berlin(er) und Einwanderer

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    27.03.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    46.737

    Standard Sammelstrang: Sarrazin über Berlin(er) und Einwanderer

    Nach Ansicht des früheren Finanzsenators und heutigen Bundesbankers Thilo Sarrazin (SPD) könne Berlin niemals von Berlinern gerettet werden. Vielmehr müsse der Intellekt, den die Satdt brauche, importiert werden.
    Die Stadt sei belastet mit der 68-Tradition und dem Westberliner Schlampfaktor.
    Es gäbe auch das Problem. dass 40 % aller Geburten in der Unterschicht stattfänden und diese füllten Schulen und Klassen. Zudem gebe es in Berlin stärker als anderwo das Problem einer am normalen Wirtschaftkreislauf nicht teilnehmenden Unterschicht. Man müsse in der Familienpolitik völlig umstellen, weg von Geldleistungen, vor allem bei der Unterschicht.
    " Die Medien sind orientiert auf die soziale Problematik, aber türkische Wärmestuben können die Stadt nicht vorantreiben. Ich würde einen völlig anderen Ton anschlagen. Jeder, der bei uns etwas kann und anstrebt, ist willkommen, der Rest sollte woanders hingehen." - führte Sarrazin weiter aus.
    quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Cinnamon
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    29.071

    Standard AW: Sarrazin: Berlin plebejisch und kleinbürgerlich

    Eine recht gute Analyse von Herrn Sarrazin, wie ich finde.
    Jesus Christus spricht: Es ist kein Weg zu Gott denn durch mich!

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Hombre
    Registriert seit
    03.06.2008
    Beiträge
    862

    Standard AW: Sarrazin: Berlin plebejisch und kleinbürgerlich

    Es wird die SPD sein, die die Migrantenfrage stellt. Sie kann nicht anders, weil das die einzige Machtperspektive dieser Partei ist.
    Freiheit braucht keine Politik :hihi:

  4. #4
    Kenshin-Himura
    Gast

    Standard AW: Sarrazin: Berlin plebejisch und kleinbürgerlich



    Der Mann ist spitze! Im Gegensatz zu den ganzen plebejischen und kleinbürgerlichen Pennern links und rechts schwätzt er auch nicht nur, sondern stand im Drecksloch Berlin Jahre lang an der Front und hat dort gegen eine riesige Wand von Nichtskönnertum und Dilletantismus enorme Erfolge einführen können. Seit er weg ist, kann man Berlin gleich einstampfen.

    Hier nochmal der Link, oben der von Klartext geht bei mir nicht:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  5. #5
    Hüter der Nacht Benutzerbild von henriof9
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    im ehem. amerikanischen Sektor von Berlin
    Beiträge
    22.215

    Standard AW: Sarrazin: Berlin plebejisch und kleinbürgerlich

    Zitat Zitat von klartext Beitrag anzeigen
    Nach Ansicht des früheren Finanzsenators und heutigen Bundesbankers Thilo Sarrazin (SPD) könne Berlin niemals von Berlinern gerettet werden. Vielmehr müsse der Intellekt, den die Satdt brauche, importiert werden.
    Die Stadt sei belastet mit der 68-Tradition und dem Westberliner Schlampfaktor.
    Es gäbe auch das Problem. dass 40 % aller Geburten in der Unterschicht stattfänden und diese füllten Schulen und Klassen. Zudem gebe es in Berlin stärker als anderwo das Problem einer am normalen Wirtschaftkreislauf nicht teilnehmenden Unterschicht. Man müsse in der Familienpolitik völlig umstellen, weg von Geldleistungen, vor allem bei der Unterschicht.
    " Die Medien sind orientiert auf die soziale Problematik, aber türkische Wärmestuben können die Stadt nicht vorantreiben. Ich würde einen völlig anderen Ton anschlagen. Jeder, der bei uns etwas kann und anstrebt, ist willkommen, der Rest sollte woanders hingehen." - führte Sarrazin weiter aus.
    quelle: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wo er recht hat, hat er recht.

    Allerdings wage ich stark zu bezweifeln, daß in Berlin wieder ein umdenken stattfinden wird, dazu ist der Anteil der Ostwähler zu hoch, denn nur ein anderer Senat könnte dies vollbringen.

    NS. [Links nur für registrierte Nutzer] der korrekte Link
    Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren;
    sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht.


    Leb in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Leb in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst.
    Und wenn du glücklich sein willst, dann genieß den Moment.


  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    32.922

    Standard AW: Sarrazin: Berlin plebejisch und kleinbürgerlich

    Aha!
    Diese Zustände sind ja gerade jetzt erst vom Himmel gefallen und der Herr Sarrazin hats doch glatt als Erster bemerkt!

    Schön!

    Und jetzt?

    Das Merkelchen wirds schon richten, den gegängelten Restarbeitenden noch die letzten Talerchen aus den Eiern zu melken, um sie EU-konform hauptanteilig dem Kapital und den Rest dem Neo-Pöbel zu geben!



    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  7. #7
    Bazinga! Benutzerbild von Sheldon
    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    11.612

    Standard AW: Sarrazin: Berlin plebejisch und kleinbürgerlich

    Dieser Typ ist ein Hetzer, der am liebsten alle Hartz IVler verhungern lassen würde.

    Nicht jeder Arbeitsloser ist ein arbeitsunwilliger Sozialschmarotzer, aber das scheint dieser Möchtegern-Goebbels mit seinem Millionenkonto, seiner Prachtvilla und denn drei Mercedes Limos zu verdrängen.

    Er sollte sich mal 3 Monate lang selbst auf Hartz IV setzen. Seine Villa sollte er verlassen und in eine 30qm-Wohnung mit Ausstattung vom Amt ziehen.
    Dann kann er mal die Klobrille vom Vormieter benutzen, auf einer Second-Hand-Matratze schlafen und von seiner 3-Tage-Diät leben.

    Das würde der keine Woche aushalten, dieser verdammte Dreckssack.
    User, die durch ihr schändliches Verhalten das Recht verloren haben, von mir beachtet zu werden: Praetorianer, Makkabäus, Nettaktivist, Gurkenglas,Xarrion,Trantor,Rolf1973

    Den Wahn erkennt natürlich niemals, wer ihn selbst noch teilt. - Sigmund Freud

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Cinnamon
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    29.071

    Standard AW: Sarrazin: Berlin plebejisch und kleinbürgerlich

    Zitat Zitat von Manticor Beitrag anzeigen
    Dieser Typ ist ein Hetzer, der am liebsten alle Hartz IVler verhungern lassen würde.

    Nicht jeder Arbeitsloser ist ein arbeitsunwilliger Sozialschmarotzer, aber das scheint dieser Möchtegern-Goebbels mit seinem Millionenkonto, seiner Prachtvilla und denn drei Mercedes Limos zu verdrängen.

    Er sollte sich mal 3 Monate lang selbst auf Hartz IV setzen. Seine Villa sollte er verlassen und in eine 30qm-Wohnung mit Ausstattung vom Amt ziehen.
    Dann kann er mal die Klobrille vom Vormieter benutzen, auf einer Second-Hand-Matratze schlafen und von seiner 3-Tage-Diät leben.

    Das würde der keine Woche aushalten, dieser verdammte Dreckssack.
    Krieg dich wieder ein.
    Jesus Christus spricht: Es ist kein Weg zu Gott denn durch mich!

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    2.136

    Standard AW: Sarrazin: Berlin plebejisch und kleinbürgerlich

    Diese Zustände von Berlin sind seit der Wiedervereinigung bekannt.Aber wenn die Spaßmacher von der SPD mit den Kommunisten regieren und von dem Unrechtsstaat DDR träumen, kann das ja wohl nicht funktionieren.
    Das Problem sind nicht irgendwelche Ideen von der FDP oder CDU. Das Problem sind die ganzen Muslime in Berlin und die Unterschicht die die Sozialsysteme ausplündern. Die meisten Türken plündern nicht nur die Sozialsystem sonder sind hochkriminell! Schaut euch die getürkte Kriminalitätsstatistik von Berlin an. Während muslimische Terroristen einen deutschen Paß bekommen - will Schäuble das Internet "überwachen".! Das sagt ja wohl alles

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    32.922

    Standard AW: Sarrazin: Berlin plebejisch und kleinbürgerlich

    Zitat Zitat von Manticor Beitrag anzeigen
    Dieser Typ ist ein Hetzer, der am liebsten alle Hartz IVler verhungern lassen würde.

    Nicht jeder Arbeitsloser ist ein arbeitsunwilliger Sozialschmarotzer, aber das scheint dieser Möchtegern-Goebbels mit seinem Millionenkonto, seiner Prachtvilla und denn drei Mercedes Limos zu verdrängen.

    Er sollte sich mal 3 Monate lang selbst auf Hartz IV setzen. Seine Villa sollte er verlassen und in eine 30qm-Wohnung mit Ausstattung vom Amt ziehen.
    Dann kann er mal die Klobrille vom Vormieter benutzen, auf einer Second-Hand-Matratze schlafen und von seiner 3-Tage-Diät leben.

    Das würde der keine Woche aushalten, dieser verdammte Dreckssack.
    Dann ist er ja in guter Gesellschaft und stramm auf neoliberalem Kurs!

    Solche Koriphäen braucht die Parteiendiktatur, um die Menschen in der Arena und den Rängen des bundesrepublikanischen circus maximus zu unterhalten!



    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sammelstrang: 1.Mai - Chaostage in Berlin
    Von klartext im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 583
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 14:04
  2. Sarrazin sieht schwarz für Berlin
    Von klartext im Forum Deutschland
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 12:40
  3. Finanzsenator Sarrazin (Berlin) geht
    Von Eridani im Forum Deutschland
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 22.02.2009, 01:00
  4. OBAMA in Berlin / Sammelstrang.
    Von klartext im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 496
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 13:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben