+ Auf Thema antworten
Seite 15 von 15 ErsteErste ... 5 11 12 13 14 15
Zeige Ergebnis 141 bis 148 von 148

Thema: Intelligenz/Begabungen: Vererbung?

  1. #141
    Miss Verständnis Benutzerbild von Leila
    Registriert seit
    10.08.2006
    Ort
    Baselbiet
    Beiträge
    17.324

    Standard AW: Intelligenz/Begabungen: Vererbung?

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Wenn alle Absolventen eines Soziologiestudiums derartig gestrickt sind wird Vieles erklärbar.
    Was denn? Etwa die Großschreibung von Vielem? – „Non multa“ war des obengenannten Philosophen Lebensmotto. Um Pythia das Wasser reichen zu können, hätte ich eine Ausbildung als Wasserträgerin absolvieren müssen.

    Gruß von Leila

  2. #142
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Intelligenz/Begabungen: Vererbung?

    Zitat Zitat von Chanan Beitrag anzeigen
    Das mag sein, das gibt es immer. Aber gerade an Zwillingsstudien wird ja gezeigt, dass im Schnitt bei getrennten eineiigen Zwillingen das spätere Berufsprestige ähnlich ist. Zumal es auch schlaue Ziegenhirten geben soll
    Da sieht man, wie stümperhaft vorgegangen wird.
    Hat man extrem gegensätzlich gesellschaftlich und bildungsbezogen situierte eineiige Zwillinge, dann ist deren jeweiliges mentales Leistungsprofil zu objektivieren, das im sog. "mentalen %Rang" zusammengefasst wird.
    Das ist extrem spannend, ob sich da was unterscheidet, und wenn, woran das liegt.
    Würde sich nun nix unterscheiden, ists wiederum extrem spannend, wie gewaltig diskrepant Entwicklungsumgebungen wirken.
    Wären die Beiden also mental gleich disponiert, so hat daraus schon mal umfassend offengelegt zu werden, welche Rahmenbedingungen deren sozio-ökonomische Gegensätzlichkeit bewirkten.
    Ob sie nun mental gleichartig sind oder nicht - immer ist das von herausragender Bedeutung für gesamtgesellschaftliche Erkenntnisse.

    Wie wir damit sehen, wird das offenbar schludrig und minderwertig angegangen.
    Man hat den Eindruck, es ist einfach nicht gewollt, hier präzise Wissenschaft zu betreiben.

    Das "Berufsprestige" ist im betrachteten Fall ja derart extrem gegensätzlich, daß es gegensätzlicher gar nicht geht.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  3. #143
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Intelligenz/Begabungen: Vererbung?

    Tja, Arbeitnehmerdenke ist ein sozio-ökonomisch mentales Defizit, das wohl durch affenschieberische Entwicklungsumgebungen zugewiesen wird, wozu nicht nur Schule und Ausbildung gehören.
    Hat man keine Arbeitnehmerdenke, ist man sofort bei goldenen Anbieternetzen.
    Ich trete dafür ein, alle Denkdefizite abzubauen, womit die derart "Argumentierenden" sich selbst zum Idioten zwingen.
    Wie gesagt, dabei gehts um affirmative, also Verteilungsrealität bekräftigende SelbstDiskriminierung.
    Und genau damit diskriminieren derartige Eltern ihren Nachwuchs ebenfalls.
    Diese Menschen interessiert die Eink./Verm.-Verteilung prinzipiell offenbar gar nicht.
    Diese Realität verdrängen sie mit arbeitnehmerisch ambitionierten wahnhaften Störungen, mit Zwangsvorstellungen.

    Diese arbeitnehmerischen Wahnhaftigkeiten werden religiös sublimiert, mit z.B. einem "auferstandenen Heiland", mit einem jenseits lockenden Paradies.
    In Indien ist das noch verheerender, weswegen auch die Zustände dort noch miserabler sind, wo man sich und Andere sogar in Kühen wiedergeboren wähnt, sich also sogar eigenen Menschseins damit beraubt.
    Es ist unglaublich, wozu wahnhafte Störungen Gesellschaften treiben können.
    Geändert von politisch Verfolgter (14.10.2009 um 10:51 Uhr)
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  4. #144
    Legendärer Antiker Vogel Benutzerbild von leuchtender Phönix
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    Auf dem göttlichen Berg
    Beiträge
    8.853

    Standard AW: Intelligenz/Begabungen: Vererbung?

    Wer noch etwas darüber erfahren will, warum in Deutschland die Verblödung immer größer wird, empfehle ich das Buch "Generation Doof". Sehr interessant.

  5. #145
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Intelligenz/Begabungen: Vererbung?

    Es ist politisch gewollt, arbeitsgesetzlich und bildungspolitisch verankert.
    Das Regime bezweckt teilleistungsreduzierbare und umverteilungs-marginalisierbare KostenfaktorAffenschieber, die sich dazu als Kanonenfutter gegeneinander hetzen lassen.
    Die Politgangster sind eine VerblödungsMafia.
    Das Resultat und damit der Zweck wird unterschlagen: die Eink./Verm.-Verteilungskurven, die damit zudem mit der mentalen Verteilung nix zu tun haben.
    Wie mit dem Ziegenhirten von weiter oben: niederhalten, abschotten, auf minderwertige Leistungen einschwören, von Profit abschotten, adäquate Kompetenz und deren ökonomische Realisierung verweigern.
    Das Regime will bonsaimäßig verkrüppeltes AffenschieberUnwesen.
    Bitte dem keinen Nachwuchs zuliefern.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  6. #146
    Turco Benutzerbild von Emirkan1989
    Registriert seit
    29.11.2008
    Ort
    Münster - München
    Beiträge
    533

    Standard AW: Intelligenz/Begabungen: Vererbung?

    Wer noch etwas darüber erfahren will, warum in Deutschland die Verblödung immer größer wird, empfehle ich das Buch "Generation Doof". Sehr interessant.
    Das Lesen dieses Buches ist reine Zeitverschwendung.
    „Ich mag die Griechen. Sie sind nette Gauner, mit allen Lastern der Türken, aber ohne deren Mut.“

    George Gordon Noel Byron (Werk: Brief vom 3.V.1810)

  7. #147
    GESPERRT
    Registriert seit
    22.02.2008
    Beiträge
    5.042

    Standard AW: Intelligenz/Begabungen: Vererbung?

    Pudel sind klüger als Deutsche Schäferhunde, habe ich neulich gehört.

  8. #148
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Intelligenz/Begabungen: Vererbung?

    Ich glaub ja, Affenschieber halten sich für bekloppter, als sie sein mögen.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Intelligenz brüllt!
    Von lupus_maximus im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 17:46
  2. Intelligenz vererbbar?
    Von Liegnitz im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 18.04.2007, 17:35
  3. Wozu Intelligenz?
    Von Platon im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 02.02.2006, 19:24
  4. Staat der Intelligenz
    Von 007basti im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 13:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben