User in diesem Thread gebannt : Nikolaus and ceam


+ Auf Thema antworten
Seite 3402 von 3412 ErsteErste ... 2402 2902 3302 3352 3392 3398 3399 3400 3401 3402 3403 3404 3405 3406 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 34.011 bis 34.020 von 34111

Thema: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

  1. #34011
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    11.079

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Was fest steht ist, dass sich die Erderwärmung um 1 Grad nach oben verschoben hat seit der Indutrialisierung.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  2. #34012
    En cholère Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    17.775

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    Was fest steht ist, dass sich die Erderwärmung um 1 Grad nach oben verschoben hat seit der Indutrialisierung.
    Vor 150 Jahren betrug die Jahresdurchschnittstemperatur 15,0 Grad Celsius.

    Heute beträgt sie 14,8 Grad Celsius.

    Quelle: NASA

    Nix mit Erderwärmung.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  3. #34013
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    11.079

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Xarrion Beitrag anzeigen
    Vor 150 Jahren betrug die Jahresdurchschnittstemperatur 15,0 Grad Celsius.

    Heute beträgt sie 14,8 Grad Celsius.

    Quelle: NASA

    Nix mit Erderwärmung.
    So ist das heutzutage mit den Quellen. Die einen so, die andern anders.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  4. #34014
    Mitglied Benutzerbild von Panther
    Registriert seit
    05.04.2014
    Beiträge
    4.663

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    Was fest steht ist, dass sich die Erderwärmung um 1 Grad nach oben verschoben hat seit der Indutrialisierung.

    Ohne Klimaerwärmung nach dem Wolf (1257 - Ausbruch des Salamas) , Spörer und Maunder Minimum ab 1800, hätte es kein Bevölkerungswachstum durch sichere Ernteerträge und daher niemals
    eine Industrialisierung und Durchbruch der Eisenbahn gegeben.
    Der Ausbruch des Laki 1783 und der Ausbruch des Tambora von 1812-1815 , der größte historisch belegte Vulkanausbruch, führten zu kurzfristigen weltweiten Klimaabkühlungen, und folgenden
    Ernteausfällen mit Hungersnöten und strengen Wintern.

    Seit fast 150 Jahren ist das Klima sehr stabil und hoffen wir, das die britischen und russischen Forscher falsch liegen, die ab 2020 den Beginn eines neuen Sonnenminimums vorhergesagt haben.

  5. #34015
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    10.113

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Al Gore Betrugs Geschäfts mit kriminellen Deutschen Professoren des Potsdamer Insitutes. Man kann so Milliarden stehlen und ein paar Dumme findet man immer, wie die Ministerin sowieso

    Hoffmann: „Wie dumm von mir!“ – Es geht nicht ums Klima, es geht um die totale Veränderung der Gesellschaft

    Von Florian Josef Hoffmann / Gastautor18. November 2019
    ...............................................

    Um die Öffentlichkeit zu täuschen – institutionalisierte die Bundesregierung unter Angela Merkel den „Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU)“. Dieser scheinbar neutrale Beirat WBGU fungiert als Autor und Organisator diverser Veranstaltungen, seit 2013 ausgestattet mit einem millionenschweren Fördertopf.

    Jedoch, dieses Geld wurde und wird nicht für neutrale Forschung eingesetzt, sondern im Zusammenwirken mit dem PIK dafür, einseitig CO2-Klimawandel-gerechte Forschung zu fördern und zugleich bundesweit mit aller Macht dafür zu sorgen, dass ergebnisoffen praktizierte Forschung unterblieb und, sobald Gegenmeinungen auftauchten, deren Protagonisten, nicht selten angesehenste Wissenschaftler, zu desavouieren und ihnen Forschungsetats wegzunehmen, Universitäten und Presseorgane unter Druck zu setzen, also alle Mittel eines totalitären Staates zu nutzen.

    Reihenweise sprach ich in den vergangenen Monaten mit Unternehmern, Wissenschaftlern, Fachjournalisten und anderen, die mir ihre Entmutigung schilderten, weil sie über mehr als ein Jahrzehnt hinweg in haarsträubender Weise bei dem Versuch, ihre Wahrheit, also ihre ehrlich erarbeiteten
    Erkenntnisse, unter die Leute zu bringen, gescheitert sind.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #34016
    Mitglied Benutzerbild von Maximilian
    Registriert seit
    31.01.2007
    Ort
    Brüssel
    Beiträge
    4.144

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Schönes Gemälde von Venedig.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #34017
    En cholère Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    17.775

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Maximilian Beitrag anzeigen
    Schönes Gemälde von Venedig.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Klimawandel anno 1825.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  8. #34018
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    12.190

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    So langsam werden mir diese Klimaschwindler sympathisch:

    Nach seinen viel kritisierten Aussagen über den Holocaust zieht Extinction-Rebellion-Mitgründer Hallam erneut Vergleiche zu den Nazi-Verbrechen. Er formuliert eine fragwürdige Theorie: Die „Eliten“ hätten den Klimawandel geplant.

    Zunächst hatte sich Roger Hallam noch in einem Facebook-Post entschuldigt. Hallam war in die Kritik geraten, nachdem er den Holocaust in einem „Zeit“-Interview „just another fuckery in human history“ – „nur ein weiterer Scheiß in der Menschheitsgeschichte“ – genannt hatte.

    Es sei nicht seine Intention gewesen, den Holocaust herunterzuspielen, schrieb der britische Mitgründer der Umweltbewegung Extinction Rebellion. In einem Interview im „Spiegel“ aber klingt das anders. Dieses war bereits vor Veröffentlichung des „Zeit“-Interviews aufgezeichnet, von Hallam aber noch nach der Kontroverse um seine Verharmlosungen autorisiert worden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das mit den Eliten kann ich voll und ganz unterschreiben.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  9. #34019
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.090

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    So langsam werden mir diese Klimaschwindler sympathisch:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das mit den Eliten kann ich voll und ganz unterschreiben.
    Die Eliten haben den Klimawandel nicht geplant, sie nutzen nur die inszenierte menschengemachte Klimawandelgeschichte um die Menschen in eine von den "Eliten" geplante Große Transformation der Gesellschaft zu zwingen.

  10. #34020
    Hasst Volksverräter! Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    49.605

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Murmillo Beitrag anzeigen
    Dies ist schon klar. Aber die Co2 -Neutralität bezieht sich ja nicht auf den Vergleich mit der Luft vor Jahrmillionen.
    Co2 -Neutralität sagt aus, dass die Verwendung eines Brennstoffs (oder auch eine menschliche Aktivität) keinen Einfluss auf die Co2-Konzentration der heutigen Atmosphäre hat und insofern nicht "klimaschädlich" ist.
    Wobei ich mir, wie schon oft geschrieben, nicht vorstellen kann, dass ein Gas mit einem Anteil von 0,04% überhaupt einen signifikanten Einfluss haben kann.
    Das Einverständnis der Moderation voraussetzend, habe ich mir erlaubt, deinen obigen Beitrag hierher zu kopieren, weil wir mit unserem kleinen Diskurs über die CO2-Neutralität von verbranntem Holz im Adolf-Zylinder-Strang wirklich zu weit ins OT geraten waren.

    Man kann diese Einschätzung von CO2-Neutralität auch von einer anderen Perspektive aus betrachten.

    Ein Baum, der noch im Wald steht und vor sich hin photosynthesiert, nimmt anthropogenes CO2 auf und verhält sich somit klimaneutral, weil er in seiner Atmungsbilanz kein zusätzliches CO2 erzeugt.

    Aber das wird jetzt wirklich Haarspalterei.

    Und was den sehr geringen CO2-Anteil von 0,04 % in der Atmosphäre betrifft, ist es in der Tat sehr unwahrscheinlich, dass dieser winzig kleine Anteil derartig gravierenden Einfluss auf der Klimageschehen der Erde haben soll.

    Vor einiger Zeit habe ich im TV mal eine naturwissenschaftliche Sendung gesehen, in der exakt dieser Einfluss mittels eines Versuchs nachgebildet wurde.

    Der Versuchsaufbau bestand aus einem an beiden Enden geschlossenen Glasrohr mit einer Länge von vielleicht 2 Metern und einem äusseren Durchmesser von vielleicht 15 Zentimetern.
    An einem Ende befand sich ein IR-Messgerät samt IR-Kamera, am anderen Ende ein Infrarot-Laser mit kurzwelliger Infrarot-Emission (so um die 1.000 nm herum) sowie ein Einlassventil für eine angeschlossene Gasflasche mit CO2.

    Zu Beginn des Versuchs befand sich in der Röhre das normale Luftgemisch unserer Atmosphäre. Logischerweise wurde die am anderen Ende der Röhre gemessene IR-Strahlung als 100-%-Referenz benutzt.

    Dann wurde langsam das Luftgemisch in der Röhre sukzessive durch CO2 aus der Gasflasche ersetzt. Zu Beginn (also bei Konzentrationen bis etwa 10 % CO2 im Gemisch) war am Detektor auf der anderen Seite wie auch im IR-Bild keinerlei Veränderung zu sehen.

    Erst nachdem die Konzentration weiter gesteigert wurde, zeigte sich so bei etwa 30 % allmählich eine Abschwächung des IR-Strahls. Bei noch höheren Konzentrationen stieg dann die Abschwächung auf 60...70...80 %, um dann bei Erreichen voller Sättigung kein IR mehr durchzulassen.

    Für mich persönlich bestand das Fazit aus diesem Versuch darin, dass bei CO2-Konzentrationen von 0,04 % keinerlei Transmissionsdämpfung im IR-Bereich stattfindet und wir daher mit der Behauptung, der sehr geringe CO2-Anteil von 0,04 % sei für die IR-Bilanz der Erdatmosphäre von Bedeutung, richtiggehend verarscht werden.
    Die politischen Hintergünde dafür sind ja bekannt und andernstrangs bereits meterweise debattiert worden.
    .
    „Tradition ist nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers“.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ozonloch - Klimaschwindel
    Von SAMURAI im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 15:22
  2. Türkische Koks-Bande aufgeflogen
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 22:03
  3. Gewaltiger Schlag gegen Islamistische Terrorszene in GB und Kanada
    Von Sterntaler im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 19:12
  4. Fernseh-Fälschung aufgeflogen
    Von Ekki-R im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.12.2003, 07:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 334

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

erderwärmung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

global warming

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

klimawandel

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben