User in diesem Thread gebannt : Nikolaus and ceam


+ Auf Thema antworten
Seite 2934 von 2947 ErsteErste ... 1934 2434 2834 2884 2924 2930 2931 2932 2933 2934 2935 2936 2937 2938 2944 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 29.331 bis 29.340 von 29462

Thema: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

  1. #29331
    FREIGEIST Benutzerbild von Ingeborg
    Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    30.551

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    Na pass mal auf Oliver. Wenn das Eis schmilzt wird der Lebnsraum enger. Wenn der Lebenraum enger wird und man nicht mehr tagelang übers Eis laufen muss um ein Weibchen zu finden, findet man die selben eben um die Ecke. Das hat zur Folge das öfters gepoppt wird.
    welches Eis schmilzt?

  2. #29332
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    2.544

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Ingeborg Beitrag anzeigen
    welches Eis schmilzt?
    Z.B. die Alpengletscher.

  3. #29333
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12.825

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Z.B. die Alpengletscher.
    Gletscher kommen, Gletscher vergehn
    Hirschlederne Reithosen aber bleiben bestehn!

    Niemand bestreitet die kleine Erwärmung nach der kleinen Eiszeit. Wir sind doch keine Klimawandel-LEUGNER!

    Wir wissen, dass es Klimawandel schon seit über 4 Mrd. Jahren gibt.

    Die Gletscher sind oszillierende Systeme aus Wasser/Eis, sie schrumpfen, sie wachsen. Schon millionenfach rauf, runter, juppheidie heidaaaaa.

    Sie unter Naturschutz stellen zu wollen ist lächerlich. Es sind keine Lebewesen. Nur gefrorenes Wasser.

    Zur Zeit gehen einige etwas zurück und geben dabei Ötzi´s, Bäume, Moose etc. frei. Aus der Zeit des mittelalterlichen Klima-Optimums.

    Ein Beweis, dass damals im Mittelalter dort Moore, Büsche und Bäume herum standen.

    Im römischen Klima-Optimum waren die Gletscher fast alle ganz weg, deshalb hat Hanibal die Elefanten über die Alpen scheuchen können!



    Zusammenfassend:


    Gletscher weg................... warm............gut
    Große Gletscherzungen........kalt...............schlecht
    NOCH größere Gletscher......Eiszeit...........pfuibääääää h
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  4. #29334
    Mitglied Benutzerbild von ganja
    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    4.079

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    DU bist verquer.
    Das sieht nur so aus.
    Kamera-Perspektive.
    Der Fluss sieht nur aus wie ein Fluss, es ist aber kein Fluss, weil mir das ein Deutscher sagt, der die Emme wahrscheinlich noch nie gesehen hat
    Wenn du meinst, obwohl mehrere Bilder mit Quelle das Gegenteil behaupten, dann ist das halt so. Für dich existiert Bielefeld wohl auch nicht...

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    MILANCOVITCH!
    Gesundheit!

  5. #29335
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    15.922

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Z.B. die Alpengletscher.
    Ja, den Eisbär erfreuts nicht.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  6. #29336
    Aluhut Akbar Benutzerbild von Liberalist
    Registriert seit
    09.09.2012
    Beiträge
    15.922

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Gletscher kommen, Gletscher vergehn
    Hirschlederne Reithosen aber bleiben bestehn!

    Niemand bestreitet die kleine Erwärmung nach der kleinen Eiszeit. Wir sind doch keine Klimawandel-LEUGNER!

    Wir wissen, dass es Klimawandel schon seit über 4 Mrd. Jahren gibt.

    Die Gletscher sind oszillierende Systeme aus Wasser/Eis, sie schrumpfen, sie wachsen. Schon millionenfach rauf, runter, juppheidie heidaaaaa.

    Sie unter Naturschutz stellen zu wollen ist lächerlich. Es sind keine Lebewesen. Nur gefrorenes Wasser.

    Zur Zeit gehen einige etwas zurück und geben dabei Ötzi´s, Bäume, Moose etc. frei. Aus der Zeit des mittelalterlichen Klima-Optimums.

    Ein Beweis, dass damals im Mittelalter dort Moore, Büsche und Bäume herum standen.

    Im römischen Klima-Optimum waren die Gletscher fast alle ganz weg, deshalb hat Hanibal die Elefanten über die Alpen scheuchen können!



    Zusammenfassend:


    Gletscher weg................... warm............gut
    Große Gletscherzungen........kalt...............schlecht
    NOCH größere Gletscher......Eiszeit...........pfuibääääää h
    Nein, Hanibal ist mit Eisbären über die Alpen gekommen.
    Es ist einfach, auffallend mitfühlend zu sein, wenn andere dafür gezwungen sind, dafür die Kosten zu tragen. (Murray Rothbard) Man kann entweder einen Wohlfahrtsstaat oder offene Grenzen haben, beides zusammen geht nicht. (Milton Friedman) Das Optimum an sozialer Gerechtigkeit ist erreicht, wenn wir alle als Penner durch die Städte irren. (Roland Baader)

  7. #29337
    Mitglied Benutzerbild von Syntrillium
    Registriert seit
    02.07.2011
    Ort
    Kreisfreie Stadt
    Beiträge
    2.082

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    hallo,

    Zitat Zitat von Liberalist Beitrag anzeigen
    Nein, Hanibal ist mit Eisbären über die Alpen gekommen.
    dann hätte er die Römer wahrscheinlich bezwungen, es waren aber leider Elefanten!

    mfg
    Es ist absolut möglich, dass jenseits der Wahrnehmung unserer Sinne ungeahnte Welten verborgen sind! (Albert Einstein)

  8. #29338
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    2.544

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Gletscher kommen, Gletscher vergehn
    Hirschlederne Reithosen aber bleiben bestehn!

    Niemand bestreitet die kleine Erwärmung nach der kleinen Eiszeit. Wir sind doch keine Klimawandel-LEUGNER!

    Wir wissen, dass es Klimawandel schon seit über 4 Mrd. Jahren gibt.

    Die Gletscher sind oszillierende Systeme aus Wasser/Eis, sie schrumpfen, sie wachsen. Schon millionenfach rauf, runter, juppheidie heidaaaaa.

    Sie unter Naturschutz stellen zu wollen ist lächerlich. Es sind keine Lebewesen. Nur gefrorenes Wasser.

    Zur Zeit gehen einige etwas zurück und geben dabei Ötzi´s, Bäume, Moose etc. frei. Aus der Zeit des mittelalterlichen Klima-Optimums.

    Ein Beweis, dass damals im Mittelalter dort Moore, Büsche und Bäume herum standen.

    Im römischen Klima-Optimum waren die Gletscher fast alle ganz weg, deshalb hat Hanibal die Elefanten über die Alpen scheuchen können!



    Zusammenfassend:


    Gletscher weg................... warm............gut
    Große Gletscherzungen........kalt...............schlecht
    NOCH größere Gletscher......Eiszeit...........pfuibääääää h
    Zuletzt waren die Gletscher im Holozän so mickrig wie heute, sonst wäre Ötzi nicht über 5000 Jahre im Eis konserviert worden.Weder im Mittelalter noch zur Zeit der Römer waren die Alpengletscher soweit zurückgedrängt wie heute, die reichen Römer haben sich seinerzeit übrigens mit Gletschereis aus den Alpen für Kühlungszwecke beliefern lassen. Hannibal hat die Alpenpässe benutzt und die waren natürlich weder damals noch heute vergletschert.

  9. #29339
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12.825

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Zuletzt waren die Gletscher im Holozän so mickrig wie heute.....
    Da irrst du,

    die Gletscher geben heute Bäume vom Mittelalter, bzw von der Römischen warmzeit frei, das heisst, als sie gewachsen sind war es WÄRMER als heute.

    Offenbar war es zur Römerzeit sogar wärmer als heutzutage. Zu diesem Schluss kommen Klimatologen um Jan Esper von der Universität Mainz im Fachmagazin "Nature Climate Change". "Wir haben festgestellt, dass die historischen Temperaturen zur Römerzeit und im Mittelalter bis dato als zu kühl eingeschätzt wurden", sagt Esper. Es sei im Durchschnitt um 0,6 Grad wärmer gewesen als vermutet - und lange Zeit wärmer als heutzutage.

    "Eigentlich erscheint diese Zahl nicht sonderlich imposant", sagt Esper. "Allerdings ist sie im Vergleich zur globalen Erwärmung, die bis heute auch weniger als 1°C beträgt, nicht zu vernachlässigen. Wir konnten nun zeigen, dass die großräumigen Klimarekonstruktionen, die auch vom internationalen Klimarat IPCC verwendet werden, den langfristigen Abkühlungstrend über die letzten Jahrtausende unterschätzen."

    Baumstämme als Zeugen


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  10. #29340
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12.825

    Standard AW: gewaltiger Klimaschwindel aufgeflogen !!

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Zuletzt waren die Gletscher im Holozän so mickrig wie heute, ....
    Gletscher?
    Im römischen Klima-Optimum waren sie fast alle ganz weg[/QUOTE]

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Selbst hier lässt sich der Trend in rot ablesen, Richtung langfristig KALT, Gletscher-wachsen, auch wenn sie zZ oszillatorisch schrumpfen.

    Gletscher-weg´? So einen Schwachsinn kannst du nur bei den IPCC-Idioten finden, dass zB die Himalaya-Gletscher immerhin auf 6000-8500m Höhe! demnächst weg wären.

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]




    Temperaturverlauf der letzten 8000 Jahre:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Nehmen wir eine zweite Messstelle dazu:
    In der Antarktis übrigens auch kälter geworden, siehe hier:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Differenzen beider Messstellen innerhalb der letzten 10000 Jahre maximal 1 Grad.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

+ Auf Thema antworten
Seite 2934 von 2947 ErsteErste ... 1934 2434 2834 2884 2924 2930 2931 2932 2933 2934 2935 2936 2937 2938 2944 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ozonloch - Klimaschwindel
    Von SAMURAI im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 14:22
  2. Neuer jüdischer Organhändlerring aufgeflogen
    Von Edmund im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 13.08.2010, 20:32
  3. Türkische Koks-Bande aufgeflogen
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 21:03
  4. Gewaltiger Schlag gegen Islamistische Terrorszene in GB und Kanada
    Von Sterntaler im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.06.2006, 18:12
  5. Fernseh-Fälschung aufgeflogen
    Von Ekki-R im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.12.2003, 06:38

Nutzer die den Thread gelesen haben : 319

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

erderwärmung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

global warming

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

klimawandel

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben