Umfrageergebnis anzeigen: Kopernikus war...

Teilnehmer
57. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • deutsch und polnisch

    9 15,79%
  • deutsch

    37 64,91%
  • polnisch

    0 0%
  • weder deutsch noch polnisch

    11 19,30%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 101

Thema: Wem "gehört" Kopernikus ?

  1. #1
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.148

    Standard Wem "gehört" Kopernikus ?

    Da die Polen Kopernikus Leichnam umbetetten, wohl auch um den Anspruch Polens auf "die Zugehörigkeit" des großen Astronomen zu seiner nationalen Geschichte zu unterstreichen, möchte ich hier eine Umfrage dazu starten.
    Geändert von Götz (31.12.2009 um 11:22 Uhr) Grund: Eindickung eingefügt;Formulierung
    Wider der Alternativlosigkeit


    Pro Strafstimme !

    RF

  2. #2
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.148

    Standard AW: Wem "gehört" Kopernikus ?

    Die Zugehörigkeit zu einer Nation spielte damals kaum eine Rolle, außerdem waren die Einflußzonen damals sehr unscharf, für die Zugehörigkeit zu Deutschland spricht, daß Kopernikus seine private Korrespondenz auf deutsch abwickelte. Andererseits kämpfte er gegen den Deutschritterorden, der allerdings keineswegs das "Heilig römische Reich deutscher Nation repräsentierte".

    Insgesamt halte ich diese Frage nicht für eindeutig klärbar. Möglicherweise war er Kaschube oder Pruzze.
    Geändert von Götz (31.12.2009 um 10:53 Uhr)
    Wider der Alternativlosigkeit


    Pro Strafstimme !

    RF

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.199

    Standard AW: Wem "gehört" Kopernikus ?

    Lass es uns halten wie Kopernikus. Dem war das ziemlich wurscht.

    Nationalität wurde ohnehin erst nach der französischen Revolution wichtig. Vorher war man Untertan irgend eines Herrschers, und in manchen Gegenden wechselten die öfter als das Wetter.

    Umgekehrt interessierte die Herrscher die Volkszugehörigkeit ihrer Untertanen wenig, so lange sie ihre Steuern zahlten und keinen Ärger machten.

  4. #4
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.148

    Standard AW: Wem "gehört" Kopernikus ?

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Lass es uns halten wie Kopernikus. Dem war das ziemlich wurscht.

    Nationalität wurde ohnehin erst nach der französischen Revolution wichtig. Vorher war man Untertan irgend eines Herrschers, und in manchen Gegenden wechselten die öfter als das Wetter.

    Umgekehrt interessierte die Herrscher die Volkszugehörigkeit ihrer Untertanen wenig, so lange sie ihre Steuern zahlten und keinen Ärger machten.
    Da hast Du wohl recht, er wird sein Leben lang wahrscheinlich nie mit der Frage seiner Staatsangehörigkeit geschweige denn Nationalität konfrontiert worden sein.
    Geändert von Götz (31.12.2009 um 11:24 Uhr)
    Wider der Alternativlosigkeit


    Pro Strafstimme !

    RF

  5. #5
    Eine Schand für 'schland Benutzerbild von Sathington Willoughby
    Registriert seit
    18.02.2008
    Ort
    Runnin' with the päck
    Beiträge
    16.045

    Standard AW: Wem "gehört" Kopernikus ?

    Er war Deutsch-Pole
    einer der ersten Bindestrich-Deutschen.
    Mozart war ja auch Deutsch-Österreicher!
    Raumschiff Genderpreis II: Die Weltmeisterschaft der Götter

    Jetzt als Taschenbuch bei BoD, Thalia, Amazon etc. lieferbar!


    Immigration nach Deutschland: es kommen nicht die Besten, sondern die Bestien.

  6. #6
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    16.148

    Standard AW: Wem "gehört" Kopernikus ?

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    Er war Deutsch-Pole
    einer der ersten Bindestrich-Deutschen.
    Mozart war ja auch Deutsch-Österreicher!
    Er selbst dürfte es schwerlich so gesehen haben.
    Wider der Alternativlosigkeit


    Pro Strafstimme !

    RF

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    05.08.2009
    Beiträge
    442

    Standard AW: Wem "gehört" Kopernikus ?

    es fehlt noch außerirdisch:]

  8. #8
    endlich zuhause Benutzerbild von Sprecher
    Registriert seit
    16.12.2007
    Ort
    Rückseite Pluto
    Beiträge
    50.483

    Standard AW: Wem "gehört" Kopernikus ?

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    Er war Deutsch-Pole
    einer der ersten Bindestrich-Deutschen.
    Mozart war ja auch Deutsch-Österreicher!
    Der Vergleich hinkt hinten und vorne da Österreicher sich bis 1945 selbstverständlich als Deutsche gesehen haben, Polen eher weniger.

  9. #9
    Weiße Bewegung Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.633

    Standard AW: Wem "gehört" Kopernikus ?

    Kann man finde ich irgendwie nicht sagen.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    7.199

    Standard AW: Wem "gehört" Kopernikus ?

    Zitat Zitat von Zaphod Beeblebrox Beitrag anzeigen
    Mozart war ja auch Deutsch-Österreicher!
    Als Österreicher war man zu Mozarts Zeiten genau so Deutscher wie als Hesse, Bayer, Sachse oder Preuße. Schließlich saß der Kaiser in Wien. Das ging so bis 1866.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 08.02.2018, 15:42
  2. Erdbeobachtungssystem "Kopernikus": Polen verlangt andere Schreibweise
    Von Candymaker im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 10:25
  3. Schon mal was von der "General Slocum" Katastrophe gehört?
    Von Quo vadis im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.08.2007, 21:00
  4. "Reichensteuer" - Wie viele müssen zahlen? Gehört ihr auch zu den Zahlern ?
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.05.2006, 22:28
  5. UMFRAGE: Gehört die Frauenzeitschrift "Emma" verboten?
    Von Praetorianer im Forum Deutschland
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 13:18

Nutzer die den Thread gelesen haben : 69

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben