User in diesem Thread gebannt : Kurti, Schopenhauer and De Kuyper


Umfrageergebnis anzeigen: Kann man in Hitler den Begründer Israels sehen?

Teilnehmer
75. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    37 49,33%
  • Nein

    38 50,67%
+ Auf Thema antworten
Seite 1312 von 1366 ErsteErste ... 312 812 1212 1262 1302 1308 1309 1310 1311 1312 1313 1314 1315 1316 1322 1362 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 13.111 bis 13.120 von 13651

Thema: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

  1. #13111
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    18.212

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Parabellum Beitrag anzeigen
    Ja sicher sagt er das. Eine andere Aussage hätte mich auch sehr überrascht. Friedensgespräche mit dem Feind Nummero Uno machen sich immer schlecht im Lebenslauf, vor allem im Nachhinein wenn man das Land, dem man entsprechende Zugeständnisse machte, niedergerungen hatte.
    Sudoplatow sollte aber erschossen werden und ist nur durch einen Trick durch die Säuberungen gekommen. Er simulierte Geisteskrankheit, kam in die Psychatrie, und konnte dort nicht erschossen werden.
    Insgesamt finde ich ihn sehr glaubwürdig, zumal er sein Land belastet weil er zugab nur durch Spionage die er leitete gelang die SU zur Atombombe.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  2. #13112
    Zwischen zwei Welten Benutzerbild von Parabellum
    Registriert seit
    22.07.2004
    Ort
    Der echte Norden
    Beiträge
    6.374

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Sudoplatow sollte aber erschossen werden und ist nur durch einen Trick durch die Säuberungen gekommen. Er simulierte Geisteskrankheit, kam in die Psychatrie, und konnte dort nicht erschossen werden.
    In DdRudZW, Band 8, ab S. 51 wird das Thema ausführlicher behandelt. U.a mit erwähnenswerten Argumenten, die auch für eine Gesprächsbereitschaft Stalins sprechen, aber dokumentarisch natürlich nicht zu 100% nachgewiesen werden können. Über Hitlers Meinung allerdings weiß man bescheid. Mit dem Baltikum und Polen war er als Abfindung nicht zufrieden. Bzgl. der Lebensraum- und Ernährungsfrage gab es für ihn also keine Verhandlungsspielräume (er wollte auf jeden Fall die Ukraine behalten).
    http://justpic.info/images1/eb4b/sigpic1722_3.gif.jpg

  3. #13113
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.486

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    "Stalin will offenbar durch starke Freundschaftstöne und durch die Behauptung, daß gar nichts wäre, die evtl. Kriegsschuld öffentlich festlegen. Aus Funksprüchen können wir dagegen entnehmen, daß Moskau die russische Flotte in Bereitschaft versetzt."
    (Goebbels, Tagebuch 15.6.41)
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  4. #13114
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    4.379

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Der Versailler Vertrag hat nie funktioniert, bis 1934 hat ihn nur Deutschland eingehalten, ab 1933 verlangte die neue deutsche Reichsregierung, das auch die Westmächte den Versailler Vertrag einhalten.
    Ferdinand Foch hat schon kurz nach dem ersten Weltkrieg gesagt das der Versailler Vertrag ( eigentlich sollte es richtigerweise Diktat
    heißen da die deutsche Delegation kein Mitspracherecht hatte ) kein Friedensvertrag ist ,sondern nur ein Waffenstillstand für zwanzig Jahre.
    Er hat Recht behalten.
    " Das Gleichmachen ist einer der ersten Grundsätze in dem Plane eines Welteroberers."

    Paul Johann Anselm von Feuerbach
    ( 1755 - 1833 )

  5. #13115
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    40.486

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Ferdinand Foch hat schon kurz nach dem ersten Weltkrieg gesagt das der Versailler Vertrag ( eigentlich sollte es richtigerweise Diktat
    heißen da die deutsche Delegation kein Mitspracherecht hatte ) kein Friedensvertrag ist ,sondern nur ein Waffenstillstand für zwanzig Jahre.
    Er hat Recht behalten.
    Das Zitat von Foch ist richtig, nur es wird falsch interpretiert, Foch meinte damit der Vertrag ist nicht hart genug, und deswegen meinte er in 20 Jahren würde es wieder Krieg geben. Aber wie auch immer er hatte recht.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

    Auch die USA mussten nach 1945 erfahren, das die Sowjets notorische Lügner sind!

  6. #13116
    Mitglied Benutzerbild von kiwi
    Registriert seit
    17.04.2016
    Beiträge
    6.188

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Das Zitat von Foch ist richtig, nur es wird falsch interpretiert, Foch meinte damit der Vertrag ist nicht hart genug, und deswegen meinte er in 20 Jahren würde es wieder Krieg geben. Aber wie auch immer er hatte recht.
    Dafür haben wir jetzt einen „Deutsch-französischen Freundschaftsvertrag“
    Wenn man Freundschaft vertraglich festlegen muss, na ja –
    Einige kennen mich - viele können mich.

  7. #13117
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    4.574

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Dafür haben wir jetzt einen „Deutsch-französischen Freundschaftsvertrag“
    Wenn man Freundschaft vertraglich festlegen muss, na ja –
    "Stahlpakt" klang auch nicht besser und war das Papier nicht wert, auf dem er geschrieben wurde.

  8. #13118
    "Viel Maul, viel Ehr !" Benutzerbild von Götz
    Registriert seit
    18.01.2006
    Beiträge
    17.851

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von kiwi Beitrag anzeigen
    Dafür haben wir jetzt einen „Deutsch-französischen Freundschaftsvertrag“
    Wenn man Freundschaft vertraglich festlegen muss, na ja –
    Eine Einbahnstrasse , in der sich die "grande Nation" gönnerhaft als Vorteilsnehmer gefällt.
    Gegen Alternativlosigkeit und die Postmoderne


    Pro Strafstimme !

    RF

  9. #13119
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.791

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Ferdinand Foch hat schon kurz nach dem ersten Weltkrieg gesagt das der Versailler Vertrag ( eigentlich sollte es richtigerweise Diktat
    heißen da die deutsche Delegation kein Mitspracherecht hatte ) kein Friedensvertrag ist ,sondern nur ein Waffenstillstand für zwanzig Jahre.
    Er hat Recht behalten.
    "da die deutsche Delegation kein Mitspracherecht hatte "



    Im Gegenteil, es gab mehrere Konferenzen zwischen den Verhandlungspartnern. Auf Grund einiger Vorschlaege der deutschen Delegation wurde der Vertragstext mehrmals geaendert.

    Mehr noch, die deutsche Delegation hatte auf Grund der vorherrschenden Anarchie und des Chaos in DEU den Fristablauftermin fuer den Waffenstillstand verpasst. Dies bedeutete dass die Alliierten ohne Warnung ihre Kriegsmassnahmen ggn das am Boden liegende DEU haetten fortsetzen koennen ...mit noch mehr verheerenden Folgen fuer DEU.

    Stattdessen verlaengerten die Big Four den Fristablauftermin zur Akzeptierung des Vertrags um eine Woche, d.h. von 16.Juni 1918 auf den 23.Juni 1918. Am 23.6. Stichtag versuchte die deutsche Delegation weitere Konzessionen aus den Alliierten rauszuquetschen, doch die hatten die Nase voll von den Spielchen der Deutschen was sie ihnen auch ganz unmissverstaendlich in ihrer Mantelnote an die deutsche Delegation klar gemacht hatten. Und so kam es, dass die deutsche Delegation den Vertrag in Paris am 23.Jini 1918 um 17:30 akzeptierte und den von der d.Regiereung ratifizierten Vertrag am 28.Juni in Versaille unterschrieb.

    Da sich die deutschen Reeder nicht an die Versailler Vertragsauflagen hielten, sie im Gegenteil vehement ablehnten, dauerte die Seeblockade ggn Deu mit der sie begleitenden Hungersnot noch unnoetig Monate laenger an.
    Die Menschen damals in ganz EU hatten es echt schwer gehabt: nicht nur litten und starben sie unter grosser Hungersnot, sondern obendrein raffte auch noch eine schwere Grippewelle Hunderttausende in den Tod.


    Die Vorstellung, dass DEU den Krieg damals ggn die Alliierten haette fortfuehren koennen ist schiere Schizrophenie: die Propaganda der russenhoerigen Kommunisten hatte den Kampfwillen und Moral der Armee und Kriegsmarine so dermassen untergraben, dass Soldaten zu tausenden desertierten; ihre Uniformen wegschmissen; in Kiel flatterten rote Fahnen von den Masten der Kriegsschiffe und letztendlich meuterten alle Matrosen in Kiel und marschierten in langer Reihe weg vom Hafen , moskauhoerig grosse, rote Fahnen schwingend.


    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    1918; von Kommunisten aufgewiegelte, meuternde Kriegsmarinematrosen marschieren durch Kiel mit grossen roten Fahnen.

  10. #13120
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.791

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Das Zitat von Foch ist richtig, nur es wird falsch interpretiert, Foch meinte damit der Vertrag ist nicht hart genug, und deswegen meinte er in 20 Jahren würde es wieder Krieg geben. Aber wie auch immer er hatte recht.
    Herr Berger hat aus Versehen mal in's Schwarze getroffen.

    Deutschland hatte im Sommer 1918 erstmals eine demokratische Regierung - die Alliierten hatten gehofft, dass diese nun nicht mehr an militaristischen Abenteurertun interessiert sei. Außerdem gab es den Völkerbund, von dem blauaeugige Idealisten jener Zeit hofften, dass er einen neuen Mechanismus zur Abschreckung des Krieges bieten und ihn durch diplomatische Verhandlungen ersetzen würde. Dessen Format war auch ein Griff in's Klo gewesen.

    Foch jedoch war Soldat. Er hatte kein Vertrauen in politische Konventionen, die sich [nur zu oft] als Ephemera erwiesen hatten:das Deutschland von 1919 mochte zwar besiegt und ploetzlich 'friedliebend' sein, doch ein besiegtes Land kann sich wieder erholen.

    Deshalb schrieb der misstrauische Foch seine Bedenken und Vorschläge Anfang 1919 in ein Memorandum dass er im Februar 1919 den BIG FOUR in Paris uebergab. Foch wollte Deutschland's 'Westbank' zerteilen:das gesamte westliche Rheinufer, von Aachen und Köln bis Koblenz und Mannheim, als Pufferzone dauerhaft von Deutschland abzutrennen.
    Diese Sicherheitszone sollte in einen oder vielleicht mehreren neuen, unabhängigen Zwergstaaten unter französischer Hoheit mit Militaerpraesenz sein. DEU solle dadurch nie wieder eine Bedrohung fuer FRA darstellen.( Das Gleiche wurde 25 Jahre spaeter in Washington und Yalta wieder erwogen)

    England als auch die USA weigerten sich Foch's Vorschlag anzunehmen. Das sei fuer DEU viel zu hart; der Plan widerspreche dem Geist der nationalen Selbstbestimmung etc etc.
    Ich glaube der Hauptgrund der Ablehnung war, DEU's Faehigkeiten seine Kriegsschulden zu begleichen, nicht einschraenken zu wollen.
    Der franz. Praesident Clemenceau gab sich mit der Ablehnung .... und wohl auch der Gegenargumentation der Anglos zufrieden. Foch hingegen sah darin eine "verräterische Kapitulation", die Frankreich auf Dauer gefährden würde.
    Wie wir wissen, hatte Gen. Foch (und spaetr Churchill) die Zukunft korrekt vorhergesagt.


    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

    Franzoesischer Plan einer 'Westbank' Pufferzone

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 15:15
  2. Der Krieg hat begonnen!
    Von Freeman im Forum Krisengebiete
    Antworten: 351
    Letzter Beitrag: 23.11.2007, 21:28
  3. Weder Fisch noch Fleisch!
    Von Misteredd im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 19:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 194

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben