User in diesem Thread gebannt : Kurti, Schopenhauer and De Kuyper


Umfrageergebnis anzeigen: Kann man in Hitler den Begründer Israels sehen?

Teilnehmer
49. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    26 53,06%
  • Nein

    23 46,94%
+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 1210 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 56 106 506 1006 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 12097

Thema: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

  1. #51
    Weiße Bewegung Benutzerbild von Gryphus
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Sankt Petersburg
    Beiträge
    13.633

    Standard AW: Adolf Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    Es ging immer nur um Danzig und den Korridor, also deutsche Gebiete.

    Von einer Annexion Polens zu sprechen, ist nicht ganz zutreffend, es wäre nur etwa die Hälfte in Rede gestanden, jener Teil, der von Deutschland besetzt gewesen ist, der andere war in den Klauen der UdSSR.
    Die Gebiete in Polen die von der Roten Armee befreit wurden wurden in Polens Eroberungsfeldzug 1920 von den Polen annektiert und gehörten zuvor zu Russland, die Bevölkerungsmehrheit in diesen Gebieten stellten Ukrainer, Russen und Weißrussen.

    Polen hat zwischen 1918 und 1924 all seinen Nachbarstaaten außer Deutschland den Krieg erklärt.
    "Dem modernen Menschen ist es gleichgültig, in seinem Leben keine Freiheit zu finden, wenn er sie in den Reden jener verherrlicht findet, die ihn unterdrücken." - Nicolás Gómez Dávila


  2. #52
    Mitglied Benutzerbild von MarschallŁukasiewicz
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    Deutschland,Europäische Union
    Beiträge
    2.147

    Standard AW: Adolf Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    In einer Zeit, wo die Lüge allgegenwärtig ist, kann es nicht schaden, immer wieder die Wahrheit ins Gedächtnis zu rufen.

    Von einer Annexion Polen konnte nie die Rede sein. Es ging immer nur um Danzig und den Korridor, also deutsche Gebiete. Hitler hat sogar das Angebot unterbreiten lassen, sich aus den eroberten polnischen Gebieten vollständig zurückzuziehen und Schadensersatz zu leisten, wenn im Gegenzug Danzig und der Korridor zum Reich kämen (Stefan Scheil, 5+2, S. 252).

    Von einer Annexion Polens zu sprechen, ist nicht ganz zutreffend, es wäre nur etwa die Hälfte in Rede gestanden, jener Teil, der von Deutschland besetzt gewesen ist, der andere war in den Klauen der UdSSR.

    Wichtig ist in dem Zusammenhang auch, daß die Teilung Polens auf Josef Stalin zurückgeht, nicht Adolf Hitler. Bei den Verhandlungen zum Ribbentrop-Molotow-Pakt hätte das Dritte Reich zu Stalins Vorschlag nicht Nein sagen können, andernfalls, wäre es bereits 1939 ohne Bündnispartner dagestanden und ausweglos eingekreist.
    Du glaubst auch alles,oder? :hihi:
    Wobei,hätte Hitler die Polen als Slawen nicht zu "Untermenschen" erklärt und wäre drangegangen sie auszurotten (oder,wie erklärst Du dir folgenden Sachverhalt? Universitätsbesuch BEI TODESSTRAFE-Ermordung,die auch angewendet wurde,VERBOTEN,1 toter Soldat= mind. 10 Polen,die ermordet wurden,Auschwitz,
    Vertreibung ins "Generalgouvernement" ect)
    ,hätte als Polen "nur" besetzt und sich ansonsten anständig verhalten,meinst Du dann tatsächlich man,also die Polen,würde mit einem derartigen Hass auf die verantwortl. Verbrecher,auf diese Zeit,zurückblicken?
    Nein. Mann hätte auch zusammen gegen die Sowietunion marchieren können,verdammt,es hätte sogar die reale Möglichkeit bestanden,nat. nat. dem Ende er Besetzung, die Sache so darzustellen dass Deutschland Polen gerettet hatte. Worausgesetzt noch dazu,es hätte keine Kriegsverbrechen,den Holocaust ect nicht gegeben und Hitler hätte vor seinem Ableben noch die europ. Einigung und die Demokratie eingeführt: Eine zugegebenermassen schöne Vorstellung,wirklich!
    Aber darum ging es diesem Asozialen auch gar nicht.Dennoch wünsche ich Dir viel Spass in deiner Phantasiewelt,die Du hier anonym ausleben darfst :]
    ich sowie jeder anständige Deutsche hat nämlich mit Dir.Wenn er nicht gerade Tränen
    „Die Einheit Europas war ein Traum von Wenigen. Sie wurde eine Hoffnung für Viele. Sie ist heute eine Notwendigkeit für uns alle." Adenauer

    http://www.youtube.com/watch?v=8uvnF0aDMbc
    http://www.youtube.com/watch?v=NY5FD0iTF4Q

  3. #53
    Mitglied
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    805

    Standard AW: Adolf Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Polen hat zwischen 1918 und 1924 all seinen Nachbarstaaten außer Deutschland den Krieg erklärt.
    Das stimmt nicht.

  4. #54
    Anarcho Kommunist Benutzerbild von Lotos
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Stern Autonomia
    Beiträge
    2.131

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    so langsam kommen auch sie nicht mehr um die Wahrheit herum.
    Nach der russischen Erklärung letzten Sommer, dass der WAHRE Kriegstreiber Polen war*, kommen nun sogar die Israelis mit der Wahrheit ans Tageslicht:





    * Russischer Historiker gibt Polen Kriegsschuld ...
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hitler dachte Polen würde sich nicht wehren.
    In etwa so, wie wenn ich mich vor jemanden stelle, versuche ihn auszurauben und erst zuschlage, wenn er sich weigert mir sein Geld zu geben.
    Wenn dann irgendwann ein Freund von ihm ankommt und mir was aufs Maul haut wäre es ja wohl albern sich hinzustellen und zu sagen "ich wollte mich ja nicht prügeln hätte er mir einfach sein Geld gegeben...
    Sucht noch die jüdische Tochter eines Schwarzen und einer Sinti für die ultimative Rassenschande.

  5. #55
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.456

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Lotos Beitrag anzeigen
    Hitler dachte Polen würde sich nicht wehren.
    In etwa so, wie wenn ich mich vor jemanden stelle, versuche ihn auszurauben und erst zuschlage, wenn er sich weigert mir sein Geld zu geben. Wenn dann irgendwann ein Freund von ihm ankommt und mir was aufs Maul haut wäre es ja wohl albern sich hinzustellen und zu sagen "ich wollte mich ja nicht prügeln hätte er mir einfach sein Geld gegeben...
    Besser als von außen darüber zu spekulieren, was jemand dachte, ist, ihn zu fragen. Lassen wir Adolf schildern, wie sich ihm die Situation dargestellt hat. Aus der Rede vom 01.09.1939:

    "Danzig wurde von uns getrennt, der Korridor von Polen annektiert neben anderen deutschen Gebieten des Ostens, vor allem aber die dort lebenden deutschen Minderheiten in der qualvollsten Weise misshandelt.

    Wie immer habe ich auch hier versucht, auf dem Wege friedlicher Revisionsvorschläge eine Änderung des unerträglichen Zustandes herbeizuführen. Alle diese Vorschläge sind, wie Sie wissen, abgelehnt worden.

    Aber nicht nur das, sie wurden beantwortet erstens mit Mobilmachungen, zweitens mit einem verstärkten Terror, mit gesteigertem Druck auf die Volksdeutschen in diesen Gebieten und mit einem langsamen Abdrosselungskampf gegen die Freie Stadt Danzig wirtschaftlich, zollpolitisch und in den letzten Wochen endlich auch militärisch und verkehrstechnisch.


    Ich habe nun vier Monate lang dieser Entwicklung ruhig zugesehen. Allerdings nicht, ohne immer wieder zu warnen. Ich habe in letzter Zeit nun diese Warnungen verstärkt. Ich habe dem polnischen Botschafter mitteilen lassen, vor nun schon über drei Wochen, dass, wenn Polen noch weitere ultimative Noten an Danzig schicken würde, dass wenn es weitere Unterdrückungsmassnahmen gegen das dortige Deutschtum vornehmen würde oder wenn Polen versuchen sollte, auf dem Wege zollpolitischer Massnahmen Danzig wirtschaftlich zu vernichten, dass dann Deutschland nicht mehr länger untätig zusehen könnte!

    Und ich habe auch keinen Zweifel darüber gelassen, dass man in dieser Hinsicht das heutige Deutschland nicht verwechseln darf mit dem Deutschland, das vor uns war. Man hat versucht, das Vorgehen gegen die Deutschen damit zu entschuldigen, dass man erklärte, die Volkstumsdeutschen hätten Provokationen begangen.

    Ich weiss nicht, worin die Provokationen der Kinder oder Frauen bestehen sollen, die man misshandelt, die man verschleppt, oder worin die Provokationen derer bestanden haben soll, die man in der tierischsten, sadistischsten Weise teils misshandelt, teils getötet hat. Das weiss ich nicht. Aber nur eines weiss ich: Dass es keine Grossmacht von Ehre gibt, die auf die Dauer solchen Zuständen zusehen würde! (...)

    Polen hat heute Nacht zum erstenmal auf unserem eigenen Territorium auch mit bereits regulären Soldaten geschossen. Seit 5.45 Uhr wird jetzt zurückgeschossen!

  6. #56
    in memoriam Benutzerbild von meckerle
    Registriert seit
    18.03.2006
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    34.499

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    Niemals wird der Westen die Archive freigeben, für ihn geht es um Sein oder Nicht-Sein. Selbst wenn, sie werden es machen wie Kohl bei der Amtsübergabe an Schröder und zentnerweise Akten schreddern.

    Realistisch, wenn überhaupt, scheint mir nur, daß uns Moskau entgegenkommt, sofern dort Kopien jener brisanten Akten liegen, die den Westen in den Orkus schicken würden.
    Folgendes Zitat des Hochgradfreimaurers Winston Churchill ist überliefert:
    „Wir haben 6 oder 7 Millionen Deutsche umgebracht. Möglicherweise werden wir eine weitere Million oder so töten, bevor der Krieg zu Ende ist. Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg gegen Deutschland.“
    Selbst wenn Moskau es nicht macht, es sind so viele Historiker mit der Aufarbeitung der deutschen Geschichte befasst, dass sie trotzdem ans Tageslicht kommen wird.

    Manches, was endlich vom Tisch ist, findet sich unter dem Teppich wieder.

  7. #57
    GESPERRT
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    13.564

    Standard AW: Adolf Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Dayan Beitrag anzeigen
    Hitler war ein Pacifist!:hihi::hihi:
    Er wurde zum Krieg gegen seinen erklärten Friedenswillen gezwungen. Die Polen überfielen den Sender Gleiwitz und damit wars geschehn. Außerdem liebte er die Juden und er wollte ihnen in den Vernichtungslagern nur seine unendliche Güte und Liebe beweisen. Die USA sind übrigens auch selbst Schuld daran, dass Hitler ihnen den Krieg zu erklären gezwungen war. Warum mussten sie auch Hitlers Verbündetem, nämlich Japan, den Krieg erklären?

    Wie verblödet muss die Menschheit eigentlich noch werden? Und inwieweit ist Meinungsfreiheit eigentlich untrennbar mit Volksverdummung verbunden?

    ·

  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    933

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von meckerle Beitrag anzeigen
    Selbst wenn Moskau es nicht macht, es sind so viele Historiker mit der Aufarbeitung der deutschen Geschichte befasst, dass sie trotzdem ans Tageslicht kommen wird.
    Das ist eine schöne Wunschvorstellung ohne jegliche Grundlage. Die wichtigsten Unterlagen sind uneinsehbar und werden auch so bleiben. Beispiele: alles um Hess und die Churchill-Roosevelt telephonische Besprechungen.

  9. #59
    GESPERRT
    Registriert seit
    19.08.2009
    Beiträge
    1.787

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Registrierter Beitrag anzeigen
    so langsam kommen auch sie nicht mehr um die Wahrheit herum.
    Nach der russischen Erklärung letzten Sommer, dass der WAHRE Kriegstreiber Polen war*, kommen nun sogar die Israelis mit der Wahrheit ans Tageslicht:
    Sehr große Menge Schwachsinn, Gratulation Hitlernerd.

  10. #60
    Orthodox Benutzerbild von Ausonius
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    21.410

    Standard AW: Milstein - Hitler hat den Krieg weder gewollt noch begonnen

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    Besser als von außen darüber zu spekulieren, was jemand dachte, ist, ihn zu fragen. Lassen wir Adolf schildern, wie sich ihm die Situation dargestellt hat. Aus der Rede vom 01.09.1939:

    Ich habe nun vier Monate lang dieser Entwicklung ruhig zugesehen. Allerdings nicht, ohne immer wieder zu warnen.
    Da sieht man mal, was dein Adolf für ein grandioser Lügner war: Während er angeblich gemütlich die Entwicklung betrachtet hat, wurde Mitte Juni 1939 bereits der operative Plan für den Polenfeldzug vorgelegt.


    Freiheit oder AfD!

    "nothing bad in your life is your fault its all those damn dirty minorities and you don't have to work to make things better just hate them enough and that will magically fix everything" - ein kluger Redditor

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.07.2011, 16:15
  2. Der Krieg hat begonnen!
    Von Freeman im Forum Krisengebiete
    Antworten: 351
    Letzter Beitrag: 23.11.2007, 22:28
  3. Weder Fisch noch Fleisch!
    Von Misteredd im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 20:53

Nutzer die den Thread gelesen haben : 253

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben