+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 48

Thema: Erneuerbare Energien

  1. #31
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Erneuerbare Energien

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Im März wird sich entscheiden ob ich aus dieser Freiflächenirrenanstalt in ein Land mit lebensfähigen Realisten umziehe.

    Bitte lieber Gott, mach...................:P
    Wenn ich in Sibirien Uran und Thorium für meine privaten AKWs bekomme würde ich sogar dorthin umziehen!
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  2. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Erneuerbare Energien

    Anbieterprofit bedingt Netzwerkeffizienz, also HGÜ-Energie in lifestyle zwecks Nachfragerkaufkraft.
    Das gibts erdnah unbegrenzt, womit unsere SelbstverwirklichungsFreiheitsgrade grenzenlos erweiterbar sind.
    Wers nicht will, kann sich ja als Depp zum Affen machen, auf mentale Leistungsadäquanz, auf Profitabschöpfung verzichten und sein Erwerbsleben lang den vor sogar anonymem Fremdvermögen eingeschirrten Ochsen abgeben.
    Viel Spaß beim Peitschenknall der einschlägigen ÖD-Säue.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  3. #33
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.280

    Standard AW: Erneuerbare Energien

    Zitat Zitat von RDX Beitrag anzeigen
    Es gibt keine erneuerbaren Energien, das widerspricht den Gesetzen der Thermodynamik.

    Was die grünen Deppen meinen, ist die Nutzung von gespeicherter, nicht fossiler Sonnenenergie....
    Ich glaube auch, am besten diskutiert es sich, wenn die Thermodynamik völlig ignoriert wird!

    Wenn die fossilen Rohstoffe (wo ja „historische“ Sonnenenergie gespeichert ist), langsam zu Ende gehen, wäre es nicht schlecht, wenn wir wieder für Nachschub sorgten; also mehr Wald anpflanzen, Regenwald bewahren, nicht jedes Fleckchen Erde versiegeln usw. Ganz nebenbei „fressen“ die Pflanzen noch das „böse“ CO2, also 2 Fliegen mit einer Klappe!

    Als Übergangslösung werden wir auf die Kern(fusions)energie (in Form von Wind-, Wasser-, Solar-, Biogas- Kraftwerken; aber auch auf Kernspaltung, Erdwärme, Gezeiten) zurückgreifen müssen, da die fossilen Rohstoffe verstärkt stofflich verwendet werden, bis am Ende irgendwann ´mal die Nutzung der Kernfusion - utopisch gesagt: die technische Umwandlung von Masse in Energie - stehen wird.

  4. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Erneuerbare Energien

    Kernfusion bedingt m.E. solare Raumkrümmung - sonst wäre der Wasserstoff längst bei seiner Entstehung fusioniert.
    Stattdessen wird das irdisch mit 10facher Energie (10 Mio Grad solar, 100 Mio Grad irdisch) zu kompensieren versucht.
    Das führt dazu, daß dann dort Energie materialisiert und das FusionsFeuer immer wieder löscht.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  5. #35
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.760

    Standard AW: Erneuerbare Energien

    Zitat Zitat von Agano Beitrag anzeigen

    es gibt energieformen, da schlackern uns die ohren.....
    Erdstrahlen?

    Ich hätte da günstige Matratzen anzubieten, gegen geringen Aufpreis auch ausgestattet mit Steckdose zur direkten Nutzung der Erdstrahlenenergie für die gebräuchlichen Haushaltsgeräte.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.760

    Standard AW: Erneuerbare Energien

    Zitat Zitat von Zinsendorf Beitrag anzeigen
    , bis am Ende irgendwann ´mal die Nutzung der Kernfusion - utopisch gesagt: die technische Umwandlung von Masse in Energie - stehen wird.
    Der Massendefekt tritt auch bei der Kernspaltung auf.und ist keineswegs utopisch.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  7. #37
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Erneuerbare Energien

    Ne Matratze mit Steckdose, welch schweinische Umschreibung aber auch ;-)
    Geändert von politisch Verfolgter (15.01.2010 um 14:59 Uhr)
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  8. #38
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.280

    Standard AW: Erneuerbare Energien

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Der Massendefekt tritt auch bei der Kernspaltung auf.und ist keineswegs utopisch.
    Hatte es ja deshalb schon mit aufgeführt; das utopisch bezog sich auf die populärwissenschaftlichen Darstellungen des MD in historischen Filmen usw.
    MD tritt, wenn auch z. Zt. unmeßbar, eigentlich bei allen Reaktionen auf...

  9. #39
    GESPERRT
    Registriert seit
    14.07.2009
    Ort
    probstei
    Beiträge
    3.268

    Standard AW: Erneuerbare Energien

    Zitat Zitat von lupus_maximus Beitrag anzeigen
    So, welche Energieumwandlung meinst du denn?
    wasser zu wasserstoff und sauerstoff. beides brennt im übrigen hervorragend. brennstoffzellen. motoren dazu gibt es schon, was diesen herrschaften aber nicht passt ist, dass der bürger einfach wasser tanken könnte, das scheint zu billig zu sein, also werden die weiternetwicklungen verzögert.

    obwohl, in den modernen deutschen u-booten gibt es diese technik schon seit geraumer zeit, ist also einsatzbereit damit kannste ganze dörfer mit strom oder wärme versorgen, unter anderem.

    weiter gibt es mittlerweile voltaik-module, die weitaus effektiver sind, als die zuvor produzierten. diese dinger können bis zu einhundert mal mehr strom erzeugen, als die alten dinger. auch hier wäre eine weiterentwicklung möglich, aber man hört davon kaum noch.

    BMW war mit den hybridmotoren weit voraus, auch hier eher schweigen.

    stattdessen kommen die dummköpfe mit elektroautos, die stromtechnisch, also von der masse des stromes her gar nicht bedienbar wären. es müssten mindestens 1000 - wenn nicht gar mehr - atomkraftwerke gebaut werden, um den bedarf an strom zu decken, der hier benötigt wird. das sind verblender sind das, die uns so einen unsinn erzählen.

    ja, von den erfindungen in den schubladen - vorsicht, verschwörungen - will ich erst gar nicht anfangen. das nur nebenbei erwähnt. richard

  10. #40
    MitGlied Benutzerbild von Zinsendorf
    Registriert seit
    11.11.2009
    Ort
    NS-OL
    Beiträge
    2.280

    Standard AW: Erneuerbare Energien

    Zitat Zitat von Agano Beitrag anzeigen
    wasser zu wasserstoff und sauerstoff. beides brennt im übrigen hervorragend. brennstoffzellen. motoren
    Wasserstoff und Sauerstoff zu Wasser(dampf) verbrennen, im großen Stil, schon denkbar, hat aber den Nachteil, dass Wasserdampf als Treibhausgas dem „pösen“ CO2 durchaus ebenbürtig ist und wichtiger, es wird zur Darstellung von H2 und O2 immer mehr Energie benötigt, als man dann wieder nutzen kann, von der Speicherung, dem Transport, dem Gefährdungspotential ganz abgesehen. Sicher können wir die Elektroenergie zur Wasserelektrolyse von Windanlagen usw. beziehen, aber , ob auch der nutzbare Wind ausreicht, wage ich zu bezweifeln …

    Prinzipiell wäre es bei ausreichenden Energieressourcen immer möglich, die energieliefernden Verbrennungsprozesse (nicht nur die Knallgasreaktion) wieder umzukehren und die Ausgangsprodukte wieder als neue Brennstoffe und O2 zu verwandeln. Und stets wird dazu mehr Energie benötigt, als wir dann wieder nutzen können.

    Bleibt nur noch, den 1. und 2. Hauptsatz der Thermodynamik mit der Aktivierung der Energie-Masse-Relation (Massendefekt s.o.) auszutricksen…

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Behindert die Lobby für "regen. Energien" die Abkehr von fossilen Energieträgern?
    Von Praetorianer im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 06:38
  2. Meine hohen kriminellen Energien
    Von clavacs im Forum Deutschland
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2007, 06:52
  3. UN-Konferenz über saubere Energien
    Von carlson.vom.dach im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.05.2007, 09:43

Nutzer die den Thread gelesen haben : 12

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben