+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Sind die Piraten bereits eine Blockpartei?

  1. #1
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Gayrope
    Beiträge
    8.306

    Standard Sind die Piraten bereits eine Blockpartei?

    Der große Hoffnungsschimmer der Freiheit scheint sich als Fata Morgana zu entpuppen.

    Hier einmal ein kurzer Abriß über den Vorsitzenden dieser Partei:

    Name: Sebastian Jabbusch
    Position: Vorstandsvorsitzender
    Alter: 26 Jahre
    Wohnort: Greifswald
    Ausbildung: Magister Student der Politikwissenschaft, Öffentliches Recht & Geschichte
    Berfuliche Tätigkeit: Studium & freiberuflicher Gesellschaftskritiker

    Anmerkung d.R.: das Berufliche Tätigkeit falsch geschrieben ist, läßt weit blicken....

    Interessen: Politik, Demokratieförderung, Journalismus
    Statement: Es gibt kein Problem, das man nicht mit Waffengewalt lösen kann.

    Anmerkung d.R.: verstehe ich das Statement richtig?

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Erstaunlich ist Erstens, dass es bereits "Kinder" in den Vorstand einer Partei schaffen. Total verschulte Kinder, die in ihrem Leben noch keinen produktiven Handgriff getan haben, aber anscheinend genau wissen, was gut und schlecht ist.

    Zweitens soll diese illustre Person federführend bei dieser Initiative gewesen sein, die Uni Greifwald von ihrem Namenspatron Moritz Arndt (1769-1860) zu befreien. Na, das sind doch mal wichtige (Piraten)Themen, die unbedingt angegangen werden müssen. Da scheint sich wohl jemand durch Systemgekrieche für höhere Weihen empfehlen zu wollen.

    Hier noch ein Auszug aus seinem Profil:
    Die Piraten wollen nicht zum Selbstzweck oder zwingend in Land- und Bundestage einziehen. Wichtig ist uns der Einzug und die Durchsetzung unser Themen. Dafür können Sitze in Parlamenten. egal auf welche Ebene natürlich von Vorteil sein. Unser Ziel haben wir aber erst dann erreicht, wenn unsere Partei überflüssig ist.
    Ich würde sagen: mission accomplished


    Zu meiner Schande:
    Ich hatte diese "Partei" auch noch gewählt........Bin ich mitschuldig? Konnte ich wissen, dass dort weltfremde Spinner und Kinder das Sagen haben? Bedingt Ja: Man hätte es sich durchaus denken können.

    Übrigens sieht dieser "Sympathieträger" noch beknackter aus als ich!
    Geändert von derRevisor (16.03.2010 um 16:02 Uhr)

  2. #2
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Gayrope
    Beiträge
    8.306

    Standard AW: Sind die Piraten bereits eine Blockpartei?

    Ich stimme mir vollkommen zu.

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    11.06.2006
    Ort
    Schatzhöhle in den Blauen Bergen
    Beiträge
    9.774

    Standard AW: Sind die Piraten bereits eine Blockpartei?

    Zitat Zitat von derRevisor Beitrag anzeigen
    Ich stimme mir vollkommen zu.
    Ist wohl nicht weit bis zur System-Partei ...

    Die lassen ja die abgehalfterte Grüne Beer losschwatzen und so richtige
    Frontleute zeigten sich nicht.

    Werden wohl die Beute von ein paar redegewandten undercover - Systemlingen,
    die Piraten . ..........

  4. #4
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.315

    Standard AW: Sind die Piraten bereits eine Blockpartei?

    Berfuliche Tätigkeit: Studium & freiberuflicher Gesellschaftskritiker
    Wo gibts so etwas? Hä?

    Das ist eine echte anti Mainstream Partei:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  5. #5
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Gayrope
    Beiträge
    8.306

    Standard AW: Sind die Piraten bereits eine Blockpartei?

    Zitat Zitat von GnomInc Beitrag anzeigen
    Ist wohl nicht weit bis zur System-Partei ...

    Die lassen ja die abgehalfterte Grüne Beer losschwatzen und so richtige
    Frontleute zeigten sich nicht.

    Werden wohl die Beute von ein paar redegewandten undercover - Systemlingen,
    die Piraten . ..........
    Ich glaube kaum, dass diese Flachpfeife ein Undercover-Agent ist. Der ist wohl von Natur aus bescheuert. Wie können solche Figuren Vorstandsvorsitzender werden? Wie konnte ich diese Partei wählen?

  6. #6
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Gayrope
    Beiträge
    8.306

    Standard AW: Sind die Piraten bereits eine Blockpartei?

    Zitat Zitat von BRDDR_geschaedigter Beitrag anzeigen
    Wo gibts so etwas? Hä?

    Das ist eine echte anti Mainstream Partei:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    immherhin zitieren die Ludwig von Mises auf der Startseite. Das gibt einen dicken Pluspunkt bei mir.

    Treten die auch bei den NRW-Landtagswahlen an?

  7. #7
    Libertärer Republikaner Benutzerbild von BRDDR_geschaedigter
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    39.315

    Standard AW: Sind die Piraten bereits eine Blockpartei?

    Zitat Zitat von derRevisor Beitrag anzeigen
    immherhin zitieren die Ludwig von Mises auf der Startseite. Das gibt einen dicken Pluspunkt bei mir.

    Treten die auch bei den NRW-Landtagswahlen an?
    Leider nicht, das ist noch zu knapp.
    Sozialismus und Freiheit schließen einander definitionsgemäß aus. - Friedrich Hayek


    Sprüche 1:7
    Des HERRN Furcht ist Anfang der Erkenntnis. Die Ruchlosen verachten Weisheit und Zucht.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    9.929

    Standard AW: Sind die Piraten bereits eine Blockpartei?

    Du mußt Dich wegen eines solchen geringfügigen Fehlers in Deinem bisherigen Leben wahrlich nicht ärgern.
    Leider ist es so, daß sich solche "Gesellschaften" zusammenfinden, in den Wahlzeiten Propaganda betreiben und damit die Wähler ebenso verscheissern, wie es die großen Parteien machen.
    Auch ich glaubte, daß ich bei unserer Kommunalwahl den Freien Wählern meine Stimme verpasse, damit die bisherigen Amtsträger nicht zu überheblich werden.
    Im Nachhinein kam ich zu der Erkenntnis, daß diese Gruppe zwar in das Stadtparlament eingezogen ist, aber diese den etablierten hofieren und die gleiche Sch...e weitergeht, damit sie ihre Bezüge sichern.
    Diese Erfahrung hat mir erneut bestätigt, daß man nur die Realität glauben darf. Alles Andere ufert meißt in Lügen und Betrügen aus.
    Wir als Menschen ganz allgemein, lernen niemals aus. Als ich noch ein junger Bubi war und die Alten haben diese Weisheit kundgetan, machten sich bei mir Zweifel auf.
    Aber nun im Alter kann ich dies bestätigen. Und diese Erfahrung wird jeder denkende Mensch für sich machen, ob er es glaubt oder nicht.
    Ob nun die sogenannten Piraten eine Blockpartei sind, kann ich nicht bestätigen. Für mich ist schon der Abriss des gewillten Vorsitzenden genug, daß ich diesen "Verein"wohl nicht wählen kann und werde. Wenn solche Typen erst mal ein Mandat erzielen, vergessen sie, wer sie dorthin gebracht hat. Die wären nicht die Ersten dieser Art.
    Nicht jeder Abgrund hat ein Geländer

    "In Deutschland gilt derjenige, der auf Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht."
    Kurt Tucholsky

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    9.929

    Standard AW: Sind die Piraten bereits eine Blockpartei?

    Zitat Zitat von derRevisor Beitrag anzeigen
    Ich glaube kaum, dass diese Flachpfeife ein Undercover-Agent ist. Der ist wohl von Natur aus bescheuert. Wie können solche Figuren Vorstandsvorsitzender werden? Wie konnte ich diese Partei wählen?
    Saubere Titulierung!
    Es ist doch bekannt. Je größer die Flachpfeife das Maul aufreissen kann, desto leichter wird der Weg in die Vorstandsebenen. Fachliche Kompetenz wird mit Phrasen überspielt.
    Nicht jeder Abgrund hat ein Geländer

    "In Deutschland gilt derjenige, der auf Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht."
    Kurt Tucholsky

  10. #10
    Re-Re-Educated Benutzerbild von derRevisor
    Registriert seit
    25.09.2007
    Ort
    Gayrope
    Beiträge
    8.306

    Standard AW: Sind die Piraten bereits eine Blockpartei?

    Zitat Zitat von Menetekel Beitrag anzeigen
    Saubere Titulierung!
    Es ist doch bekannt. Je größer die Flachpfeife das Maul aufreissen kann, desto leichter wird der Weg in die Vorstandsebenen. Fachliche Kompetenz wird mit Phrasen überspielt.
    Und billigem Populismus.

    [Morgen ab 12 Uhr vor dem Uni Hauptgebäude: Treffen und feiern gegen Arndt mit Hedonisten & kleiner Rabauke!
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Ich bin sehr gespannt, wie Franz Konz sich da rauswinden will

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sind die USA bereits knapp an der Insolvenz vorbeigeschlittert?
    Von Pascal_1984 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 11.01.2010, 17:15
  2. Zypries: "Die Piraten sind mir zu konservativ"
    Von Landogar im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 11:19
  3. Herrlich, die Piraten sind mit dem Lösegeld abgesoffen.
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 21:46
  4. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.02.2007, 11:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben