+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 16 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 159

Thema: Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    313

    Standard Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!

    Vor Kurzem noch habe ich zu einer Bekannten gemeint es gäbe auch was Positives am Vulkanausbruch in Island: Endlich eine Naturkatastrophe für die man nicht den Klimawandel verantwortlich machen kann!
    Doch da habe ich unsere Volksverblöder mal wieder grandios unterschätzt, guckt selbst:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das ist doch wirklich unglaublich! Hab das grad auf der Hauptseite von Google News gesehen. Als ich die Schlagzeile sah habe ich wirklich nur noch gelacht.

  2. #2
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.773

    Standard AW: Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!

    Eventuell gibt es da einen Zusammenhang. Unwissenschaftlich wirds doch erst wenn behauptet wird, der Mensch wäre (indirekt) am Vulkanausbruch schuld. Solch eine Behauptung kann ich dort nicht sehen.

    Es ist nunmal ein Fakt, dass sich das Klima ändert (Eiszeiten und Warmzeiten wechseln sich natürlicherweise ab; auch ohne den Menschen, seinen Einfluss lass ich mal außer acht). Sowas führt dann auch dazu, dass die Gletscher zurück gehen oder Felswände wegen mangelndem Dauerfrost einstürzen.


    Was genau ist daran lächerlich, wenn man dies feststellt?

  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    313

    Standard AW: Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    Eventuell gibt es da einen Zusammenhang. Unwissenschaftlich wirds doch erst wenn behauptet wird, der Mensch wäre (indirekt) am Vulkanausbruch schuld. Solch eine Behauptung kann ich dort nicht sehen.

    Es ist nunmal ein Fakt, dass sich das Klima ändert (Eiszeiten und Warmzeiten wechseln sich natürlicherweise ab; auch ohne den Menschen, seinen Einfluss lass ich mal außer acht). Sowas führt dann auch dazu, dass die Gletscher zurück gehen oder Felswände wegen mangelndem Dauerfrost einstürzen.


    Was genau ist daran lächerlich, wenn man dies feststellt?
    Was daran lächerlich ist? Dass mit jedem Unglück das es gibt sofort der Klimawandel assoziiert wird. Und mit Klimawandel meinen die eben nicht Wärme- und Kälteperioden aufgrund unterschiedlicher Sonnenaktivität, sondern diesen CO2-Müll! Was denn auch sonst? Wenn das in der Tagesschau läuft dann sagt sich der Deutsche: Wenn ich nicht auf meine Politiker höre und ihre CO2-einspar-tipps befolge dann werden sich in Zukunft solche Katastrophen häufen.
    Das ist das Lächerliche dran!

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    10.749

    Standard AW: Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!

    Zitat Zitat von Schaschlik Beitrag anzeigen
    Eventuell gibt es da einen Zusammenhang. Unwissenschaftlich wirds doch erst wenn behauptet wird, der Mensch wäre (indirekt) am Vulkanausbruch schuld. Solch eine Behauptung kann ich dort nicht sehen.

    Es ist nunmal ein Fakt, dass sich das Klima ändert (Eiszeiten und Warmzeiten wechseln sich natürlicherweise ab; auch ohne den Menschen, seinen Einfluss lass ich mal außer acht). Sowas führt dann auch dazu, dass die Gletscher zurück gehen oder Felswände wegen mangelndem Dauerfrost einstürzen.


    Was genau ist daran lächerlich, wenn man dies feststellt?
    meinen glückwunsch für dich.
    du hast es gepackt.

    achtung glosse


    .
    Geändert von dimu (21.04.2010 um 15:52 Uhr)


  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    4.118

    Standard AW: Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!

    Zitat Zitat von Freccia Beitrag anzeigen
    .... [Links nur für registrierte Nutzer]....
    Was ist denn daran "Volksverblödung"? Die Küste Norddeutschlands senkt sich immer noch also Folge der beendeten Eiszeit, da sich Skandinavien ohne die Masse von bis zu 3km Eis seit dem Beginn des Abschmelzens hebt. Zum Glück liegt das nicht in einer Erdbebenzone, wie es Island ist.

    Die Kausalkette ist nahe liegend:
    Veränderung des Klimas =>
    Veränderung der Eismasse =>
    Veränderung von Spannung in der Kruste =>
    könnte Erdbeben auslösen!

    Übrigens war dieser März der zwei Wärmste seit der umfassenden Aufzeichnung 1880. Auch wenn genügend Ökonomen und Wahrsager die Temperaturerhöhung des letzten Jahrhunders abstreiten, ist diese unbestritten richtig und mit 1°C pro Jahrhundert unglaublich schnell! Glauben Sie nicht allen Verschwörungstheoretikern die unbewiesenen Behauptungen von Fälschungen der Messwerte.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ".....März überdurchschnittlich warm
    Und zum Schluss ein kleiner Ausblick auf das globale Klima: Mit 0,84 Grad Celsius über dem Mittel der Jahre 1951 bis 1980 war der März 2010 der zweitwärmste je gemessene. Nur der März 2002 war noch um ein Hundertstel Grad wärmer. Das zeigen die Daten des Goddard Institutes for Space Studies der NASA. Der letzte März, der unter dem Referenzwert gelegen hat, war übrigens der von 1982. Nach dem auch schon Januar und Februar im globalen Mittel extrem warm ausgefallen waren, darf man gespannt sein, wie es weiter geht. Sollten die mit El Nino verbundenen überdurchschnittlich warmen Bedingungen im tropischen Pazifik noch ein paar Monate anhalten, so hat 2010 gute Aussichten, einen neuen Wärmerekord aufzustellen...."


    MfG Q.

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    12.01.2006
    Beiträge
    43.121

    Standard AW: Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!

    Zitat Zitat von Querulant Beitrag anzeigen
    Die Küste Norddeutschlands senkt sich immer noch also Folge der beendeten Eiszeit, da sich Skandinavien ohne die Masse von bis zu 3km Eis seit dem Beginn des Abschmelzens hebt.
    Völliger Quatsch. :hihi:

    Denk mal nach, was Du da geschrieben hast ?(

  7. #7
    Wir sind das Volk! Benutzerbild von ErhardWittek
    Registriert seit
    22.03.2006
    Ort
    Auf dem Dorf
    Beiträge
    20.366

    Standard AW: Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!

    Zitat Zitat von Freccia Beitrag anzeigen
    Vor Kurzem noch habe ich zu einer Bekannten gemeint es gäbe auch was Positives am Vulkanausbruch in Island: Endlich eine Naturkatastrophe für die man nicht den Klimawandel verantwortlich machen kann!
    Doch da habe ich unsere Volksverblöder mal wieder grandios unterschätzt, guckt selbst:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das ist doch wirklich unglaublich! Hab das grad auf der Hauptseite von Google News gesehen. Als ich die Schlagzeile sah habe ich wirklich nur noch gelacht.
    Von der "Zeit" kann man nichts anderes erwarten, als daß die den Klimalügnern das Wort reden. Die sind doch das Sprachrohr des Systems.

    Irgendwie muß man doch die unhaltbaren Behauptungen von der "menschengemachten Klimakatastrophe" untermauern, sonst könnten noch allzuviele Menschen auf die Idee kommen, es handle sich hierbei nur um ein geniales Geschäftsmodell, mit dessen Hilfe man die Leute um ihre letzten Ersparnisse bringen und mittels Klimaterror ihrer Freiheitsrechte berauben will.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.10.2009
    Beiträge
    4.118

    Standard AW: Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!

    Zitat Zitat von fatalist Beitrag anzeigen
    Völliger Quatsch. :hihi:

    Denk mal nach, was Du da geschrieben hast ?(
    Ich finde gerade keinen besseren Link, aber Allgemeinwissen
    muss in der Regel auch nicht durch Zitate belegt werden. :rolleyes:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "...An der Nordsee steigt das Wasser deutlich schneller als im globalen Durchschnitt. Schuld ist nicht nur der Mensch: Seit die riesigen Gletscher der letzten Eiszeit über Skandinavien abgeschmolzen sind, heben sich die dortigen, von ihrer Last befreiten Landmassen langsam – und wie auf einer Wippe senkt sich zum Ausgleich das Land an den Rändern, also auch bei uns, in die Tiefe...."

  9. #9
    Mercedes 350 SL Benutzerbild von Michael Kohlhas
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    2.115

    Standard AW: Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!

    Zitat Zitat von Freccia Beitrag anzeigen
    Vor Kurzem noch habe ich zu einer Bekannten gemeint es gäbe auch was Positives am Vulkanausbruch in Island: Endlich eine Naturkatastrophe für die man nicht den Klimawandel verantwortlich machen kann!
    Doch da habe ich unsere Volksverblöder mal wieder grandios unterschätzt, guckt selbst:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das ist doch wirklich unglaublich! Hab das grad auf der Hauptseite von Google News gesehen. Als ich die Schlagzeile sah habe ich wirklich nur noch gelacht.
    Der Klimawahn ist eine Religion.
    Und in Religionen war Gott schon immer für die eine oder andere Naturkatastrophe verantwortlich.

    Die meisten Menschen sind naturwissenschaftlich ungebildet, glauben aber unkritisch jeden pseudowissenschaftlichen Mist.
    Das wird von skrupellosen Geschäftemachern und Polititgurus, schon seit Ewigkeiten ausgenutzt, um ihre Ziele zu erreichen.

  10. #10
    The box. You opened it. Benutzerbild von Schaschlik
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    5.773

    Standard AW: Lacher des Monats: Klimawandel Schuld am Vulkanausbruch!

    Zitat Zitat von Freccia Beitrag anzeigen
    Was daran lächerlich ist? Dass mit jedem Unglück das es gibt sofort der Klimawandel assoziiert wird.
    An welcher Stelle steht das in dem Artikel?

    Und mit Klimawandel meinen die eben nicht Wärme- und Kälteperioden aufgrund unterschiedlicher Sonnenaktivität
    Für Eiszeiten gab es definitiv mehrere Ursachen: Verschiebung der Erdachse, Sonnenaktivität, Plattentektonik und mit hoher Wahrscheinlichkeit auch die Änderung der einzelnen Gasanteile der Athmosphäre. Sauerstoff gab es in der Urgeschichte des Planeten so gut wie garnicht, ist fast alles erst durch die Pflanzen (und Cyanobakterien) entstanden. Und Sauerstoff hat nachweislich "kühlende" Eigenschaften. Der Anstieg der O2 Konzentration während der Erdgeschichte gilt als erwiesen. Ebenso hat CO2 eine Funktion als Treibhausgas und dessen Konzentration nahm im Verlauf der Erdgeschichte kontinuierlich ab.

    Fraglich ist einzig, ob die menschlichen Aktivitäten für dessen vgl.weise starken Anstieg der letzten 100 Jahre verantwortlich sind und ob dies der einzige Grund für die derzeitige Erderwärmung ist.

    Man sollte auch nicht vergessen, dass der Mensch die Urwälder Europas abgeholzt hat. Irland z.B. war vor seiner Besiedlung vollständig bewaldet, heute gibts dort keinen einzigen Urwald mehr. Auch sowas hat Einfluss auf das Klima. Doch welche Schlüsse zieht man daraus? CO2-Steuer etc. ist aktionistischer Humbug. Doch dies wurde hier nicht erwähnt und ich bezweifle, dass dies die Intention der Wissenschaftler war.

    Nur weil es Grüne gibt, die sich sowas daraus "basteln", muss man das ja nicht gleich jedem unterstellen.

    , sondern diesen CO2-Müll! Was denn auch sonst?
    Information vielleicht? Sowas ist einfach Grundlagenforschung.

    Wenn das in der Tagesschau läuft dann sagt sich der Deutsche: Wenn ich nicht auf meine Politiker höre und ihre CO2-einspar-tipps befolge dann werden sich in Zukunft solche Katastrophen häufen.
    Völliger Schwachsinn. Du musst Deine Mitmenschen für total verblödet halten.

    Das ist das Lächerliche dran!
    jaja
    Geändert von Schaschlik (21.04.2010 um 16:26 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Aufreizend gekleidete Frauen sind schuld am isländischen Vulkanausbruch.
    Von Felixhenn im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 09:45
  2. Argumente der Klimawandel-Leugner / Klimawandel oder Klimaschwindel?
    Von Wolfram im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 186
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 11:15
  3. Klimawandel-der Mensch ist schuld?No!
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 09:37
  4. Menschen schuld am Klimawandel-ich bin jetzt doch überzeugt
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.01.2009, 09:01
  5. Schweden: Klimawandel schuld an muslimischen Massenvergewaltigungen?
    Von Atheist im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 00:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 12

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben