+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: Gero provoziert mal wieder...

  1. #1
    ....oder 100$ zahlen! Benutzerbild von Geronimo
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    Außerhalb des Reservats!
    Beiträge
    30.701

    Standard Gero provoziert mal wieder...

    Ich möchte hier mal etwas ganz provokantes in den Raum werfen. Nämlich einen "Lösungsvorschlag" für das Problem der Wahrnehmung von Befindlichkeiten und deren Nicht-Umsetzung in Politik.

    Gefühlte tausend mal wurde hier im Forum schon festgestellt, das "Volkes Stimme" und Wahlergebnisse eklatant von einander abweichen. Hat jeder wahrscheinlich schon selbst im Bekanntenkreis wahr genommen. Ich habe z.B. eine Stammkneipe in der sehr viele Hardcore-SPD-Leute verkehren. Nach dem 3. Bier lassen die Sprüche ab, da würden selbst "Sprecher" oder "Odin" erröten. Vor Freude. Ihr wisst was ich meine. Nur....diese "Sozen" wählen dann trotzdem die bekloppte Nahles oder den fetten Gabriel und andere Volksschädlinge. Warum ist das so?

    Nun. Der Mensch, besonders der "deutsche" Mensch, scheint irgendwie immer den sogenannten "Starken" zu folgen. Und diese "Starken" sind in der BRD von heute eben die PolCor-Fraktionen. Egal welchem Mainstream sie frönen. Ob Grün, ob Rot oder Schwarz oder Gelb. Hauptsache oben. Und irgendwie angeblich dabei.

    Aber warum sind diese "stark"? Ich denke, sie werden "stark" GEMACHT. Wie? Von den Medien. Ganz einfach. Alles was nicht von den Medien akzeptiert wird kommt entweder gar nicht vor oder wird gnadenlos vernichtet. Auch mit kriminellen Machenschaften. Und da greift ein Rädchen ins andere. Schönes Beispiel letztens wieder die Berufung dieses ZDF-Schmierlappens zum Regierungssprecher.

    So. Zum Punkt. Was also tun um eine Alternative zu schaffen?

    Wir brauchen auch andere Medien! So dumm sich das anhört: Eine "Bild" mit nationaler Ausrichtung und der Reichweite des Originals würde helfen! Dazu so etwas wie "FOX" in den USA. Für 's TV. Natürlich nicht 1:1. Sondern angepasst an deutsche Verhältnisse. Des weiteren private Rundfunkanstalten (geht ja)...und und...und..Lobbyarbeit ohne Ende in Berlin und den Landeshauptstädten. Gewerkschaften sind mit national Gesinnten zu durchsetzen. Gerade da gibt es mannigfaltige Berührungspunkte.

    Selbst in vielen Führungsetagen von Mittelständlern gibt es eine absolute Kotzphase gegen die NWO. Die haben es nämlich satt, sich dauernd von Schlitzaugen über den Tisch ziehen zu lassen! Viele Unternehmen kommen inzwischen mit massiven Verlusten (vor allem an Know How) aus China zurück!

    Von Militär und Polizei will ich jetzt gar nicht schreiben. Die haben inzwischen die Schnauze so was von voll......und werden dann auch noch angepisst von der linken Staatsmafia. Unglaublich. Alles in allem, ein Kessel auf dem der Deckel nur noch mühsam gehalten werden kann.

    Alles schön und gut. Wunschträume. Aber bitte ...die lassen sich doch verwirklichen! Wir haben eigentlich alles was man dazu braucht. Menschen mit guter Ausbildung, Intellekt und Willen. Manchen fehlt vielleicht der Mut. Wegen ihrer Angst die bürgerliche Existenz zu verlieren. Kann ich verstehen. Und genau darum geht es!

    Diese Angst muss beseitigt werden! Wie? Nun. Es dreht sich wie bei jeder historischen Veränderung alles nur um eines:

    GELD


    So. Wer bis hier gelesen hat, kann sich auch noch ein paar Gedanken machen. Wärst du bereit Geld zu geben um die Verhältnisse zu ändern? Um andere Medien zu schaffen? Oder wärst du bereit deine bürgerliche Existenz aufzugeben um deinen Kindern und Enkeln ein lebenswertes Land zu hinterlassen? Oder........ganz viele Fragen.

    Und jetzt würden mich eure Gedanken dazu interessieren.

    Gruss
    Gero

    Fast vergessen. Mein wahres Anliegen:

    AUF ZUR REVOLUTION!
    „Dieses Jahr erforschten wir das Scheitern der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität erzwangen, die mittlerweile seit Generationen anhält.“
    Robert A. Heinlein „Starship Troopers“

  2. #2
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Gero provoziert mal wieder...

    Wir sind ein - nicht ganz kleiner - Kreis politisch Engagierter. Hauptsächlich bestehend aus Gewerbebetrieben, Handwerkern und Dienstleistern aus der Region.

    Zur Zeit stellen wir fest, daß es solche - im Verhältnis immer noch kleinen - Gruppen auch in anderen Regionen gibt. Da versuchen wir eine Verbindung zu schaffen.

    Aber wie Du schon richtig erkannt hast: man wird von der (Regional-)Presse beim kleinsten Anlaß in die rechte Ecke gestellt. Letztens reichte schon ein offizielles Aussprechen gegen das geplante Rauchverbot (alleine 4 Wirte sind Mitglieder).

    Das System ist schon so tief versaut, daß man mit demokratischen Mitteln tatsächlich nichts mehr ändern kann.

  3. #3
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Gero provoziert mal wieder...

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Noch besser: eine Reutlinger Zeitung schreibt beim Thema Islamismus nicht mehr von "deutsche Konvertiten" sondern von "konservative Deutsche".
    Auweia :rolleyes:

  4. #4
    ... Benutzerbild von George Rico
    Registriert seit
    23.03.2006
    Ort
    Irrelevant
    Beiträge
    8.274

    Augenzwinkern AW: Gero provoziert mal wieder...

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Noch besser: eine Reutlinger Zeitung schreibt beim Thema Islamismus nicht mehr von "deutsche Konvertiten" sondern von "konservative Deutsche".
    Ernsthaft? :rolleyes:




    ---

  5. #5
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.030

    Standard AW: Gero provoziert mal wieder...

    Stop: da steht "konvertierte Deutsche".

    Sorry. Habs nur zu schnell überlesen. Meine Aussage stimmt also so nicht.

  6. #6
    ehem. Paul Felz Benutzerbild von Paul Felz
    Registriert seit
    30.05.2008
    Beiträge
    51.399

    Standard AW: Gero provoziert mal wieder...

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Stop: da steht "konvertierte Deutsche".

    Sorry. Habs nur zu schnell überlesen. Meine Aussage stimmt also so nicht.
    Ob da nicht Absicht hintersteckt? Wieviele mögen sich noch verlesen haben?

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.444

    Standard AW: Gero provoziert mal wieder...

    Zitat Zitat von Paul Felz Beitrag anzeigen
    Das System ist schon so tief versaut, daß man mit demokratischen Mitteln tatsächlich nichts mehr ändern kann.
    Traurig, aber wahr! Hier kann nur noch die Bundeswehr helfen. Eine Volkserhebung wäre theoretisch denkbar, aber sehr unwahrscheinlich und könnte von der Staatsmacht mithilfe der Besatzer sofort niedergebügelt werden. Ähnlich wie beim 17. Juni 1953.

  8. #8
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: Gero provoziert mal wieder...

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen

    Nun. Der Mensch, besonders der "deutsche" Mensch, scheint irgendwie immer den sogenannten "Starken" zu folgen. Und diese "Starken" sind in der BRD von heute eben die PolCor-Fraktionen. Egal welchem Mainstream sie frönen. Ob Grün, ob Rot oder Schwarz oder Gelb. Hauptsache oben. Und irgendwie angeblich dabei.

    Arminius ist nicht den starken Römern gefolgt, so wie es ein "Klartext" seinerzeit anstandslos gemacht hätte, sondern ist seinem Blut, bzw. Herzen gefolgt. Deshalb ist er heute ein Nationalheld und die Namen der bis zuletzt kollaborierenden Germanen kennt heute keiner mehr.
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

  9. #9
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    65.030

    Standard AW: Gero provoziert mal wieder...

    Um da mal aufs Thema zu kommen: wie es hierzuforum auch immer wieder richtig erkannt wird, ist der Durchschnittsmichel nicht bereit irgendwas zu riskieren solange er sein Grill, Fußball und den Zweitwagen hat. Erst wenn er in die Enge getrieben wird, fängt er an zu überlegen.

  10. #10
    Lügenpressegegner Benutzerbild von Quo vadis
    Registriert seit
    19.04.2006
    Beiträge
    46.386

    Standard AW: Gero provoziert mal wieder...

    Zitat Zitat von Geronimo Beitrag anzeigen

    Aber warum sind diese "stark"? Ich denke, sie werden "stark" GEMACHT. Wie? Von den Medien. Ganz einfach. Alles was nicht von den Medien akzeptiert wird kommt entweder gar nicht vor oder wird gnadenlos vernichtet. Auch mit kriminellen Machenschaften. Und da greift ein Rädchen ins andere. Schönes Beispiel letztens wieder die Berufung dieses ZDF-Schmierlappens zum Regierungssprecher.
    Die Etablierten wurden nicht von den Medien an die Macht gebracht, sondern von den Besatzern. Ironischerweise hatten die Etablierten wie Schumacher, Mende usw. seinerzeit noch zentnerweise mehr Nationalstolz und Selbstachtung, als die linken und linksliberalen Nachgeburten, sowie zeitgeistergebene "Konservative" heutzutage. Im Laufe der Jahre wurde die fähige alte Politgeneration durch eine völlig ergebene, rückratlose, gleichgeschaltete und stark linksideologisierte Generation ersetzt. Daran haben die Medien in der Tat mitgewirkt, durch ein immer intensiveres, antinationales Sperrfeuer vor allem nach 1990. Links zu sein ist die heute einzig gültige Staatsräson, wer was werden will im etablierten Filz und Parteienproporz, muß gleich einem Glaubensbekenntnis, ganz bestimmte, antinationale Positionierungen einnehmen. Bei Abweichung tritt sofortige Feme ein.
    "Um zu lernen, wer über dich herrscht, finde einfach heraus, wen du nicht kritisieren darfst."Voltaire (1694-1778

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erika Steinbach provoziert wieder.
    Von stefanstefan im Forum Europa
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 01.07.2009, 19:27
  2. Russische Regierung provoziert
    Von Misteredd im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 20:25

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben