+ Auf Thema antworten
Seite 95 von 95 ErsteErste ... 45 85 91 92 93 94 95
Zeige Ergebnis 941 bis 944 von 944

Thema: Peinlicher Nazi-Kasperl vor Gericht

  1. #941
    Afrikaner Benutzerbild von Voortrekker
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    Suedafrika
    Beiträge
    8.454

    Standard AW: Gerd Honsik vor Gericht

    Zitat Zitat von Aragon Beitrag anzeigen
    1. Engländer.....=> Maoris
    2. Europäer.......=> Indianer
    3. Kirche............=> "Ungläubige", Ketzer usw. usf.
    4. Russen..........=> eigene Leute, Juden
    5. Portugiesen...=> Afrikaner
    6. Franzosen.....=> Araber
    7. Deutsche.......=> Juden

    Die obige Aufführung gibt im Großen und Ganzen die Verbrechen an Menschen der letzten 400 Jahre wieder (natürlich nicht ganz vollständig)

    Im Geschichtsunterricht lernt man das als vergangene Geschichte.

    Falls man jetzt "leugnete", daß die Maoris nicht von den Engländern dezimiert wurden, kommt man dann ins Gefängnis?
    Warum denn bei der "Leugnung" des Holocausts?

    Ich verstehe das tatsächlich nicht!

    Aber nach Finkelstein ist der Holocaust wohl eine Religion, um ein altes Kulturvolk hinzurichten.

    sucht man bei Gugel nach Prof. Finkelstein, erhält man u.a. die folgende Meldung
    Macht mich stutzig!
    Nein, da denen Maoris weder die Medien noch die Banken gehören.
    Es gab keinen triftigen Grund die Maoris umzubringen, die Inselaffen sind einfach plumpe Rassisten.

  2. #942
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.12.2004
    Beiträge
    30.456

    Standard AW: Gerd Honsik vor Gericht

    Zitat Zitat von Aragon Beitrag anzeigen
    Die obige Aufführung gibt im Großen und Ganzen die Verbrechen an Menschen der letzten 400 Jahre wieder (natürlich nicht ganz vollständig)
    Wenn ich ergänzen darf? Zu den britischen Völkermorden gehört die Totalausrottung der Ureinwohner Tasmaniens, der mehrfache Versuch, die Iren zu Tode zu hungern sowie die wiederholten Genozide an Deutschen (Hungerblockade WK1, Bombenholocaust, Vertreibung).

  3. #943
    GESPERRT
    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    wieder Hamburg
    Beiträge
    3.406

    Standard AW: Gerd Honsik vor Gericht

    Zitat Zitat von JPK Beitrag anzeigen
    Nein, da den Maoris weder die Medien noch die Banken gehören.
    Aha!
    Zitat Zitat von JPK Beitrag anzeigen
    Es gab keinen triftigen Grund die Maoris umzubringen, ..
    "Eigentlich" nicht, aber sie haben die Engländer, die später Australier wurden, wohl gestört. Totale Annektion eines Gebietes, daß die Engländer geklaut haben. Die sind so.
    Zitat Zitat von JPK Beitrag anzeigen
    ......die Inselaffen sind einfach plumpe Rassisten.
    Ich habe eine sehr große Affinität zu England. Ich mag die (bin halber Engländer:=) Aber ich denke, die meisten Engländer sind tatsächlich Rassisten.

    Zitat Zitat von Brutus Beitrag anzeigen
    Wenn ich ergänzen darf? Zu den britischen Völkermorden gehört die Totalausrottung der Ureinwohner Tasmaniens, der mehrfache Versuch, die Iren zu Tode zu hungern sowie die wiederholten Genozide an Deutschen (Hungerblockade WK1, Bombenholocaust, Vertreibung).
    Ich schrieb ja, daß es nicht vollständig sei. Ich wollte die Engländer nicht noch schlimmer machen, als sie es ohnehin sind, da ich sie mag.

  4. #944
    GESPERRT
    Registriert seit
    25.11.2009
    Beiträge
    6.530

    Standard AW: Gerd Honsik vor Gericht

    Zitat Zitat von Aragon Beitrag anzeigen
    1. Engländer.....=> Maoris
    2. Europäer.......=> Indianer
    3. Kirche............=> "Ungläubige", Ketzer usw. usf.
    4. Russen..........=> eigene Leute, Juden
    5. Portugiesen...=> Afrikaner
    6. Franzosen.....=> Araber
    7. Deutsche.......=> Juden

    Die obige Aufführung gibt im Großen und Ganzen die Verbrechen an Menschen der letzten 400 Jahre wieder (natürlich nicht ganz vollständig)

    Im Geschichtsunterricht lernt man das als vergangene Geschichte.

    Falls man jetzt "leugnete", daß die Maoris nicht von den Engländern dezimiert wurden, kommt man dann ins Gefängnis?

    Warum denn bei der "Leugnung" des Holocausts?

    Ich verstehe das tatsächlich nicht!

    Aber nach Finkelstein ist der Holocaust wohl eine Religion, um ein altes Kulturvolk hinzurichten.

    sucht man bei Gugel nach Prof. Finkelstein, erhält man u.a. die folgende Meldung
    Macht mich stutzig!
    warum ?

    weil die sieger und ihre erfüllungsgehilfen den besiegten vorschrieben und immer noch vorschreiben was sie gefälligst zu glauben und zu sagen hätten.

    denen ist die menschenrechtserklärung der v.n. schnurzegal.
    bzw. legen sie sie RELATIV aus, was wiederum bedeutet, dass sie de facto nicht existiert.

    und-solange die mehrheit des volkes sich nicht dagegen wehrt oder eine minderheit ( theoretisch, da äusserst unwahrscheinlich ) einen putsch durchführt wird es den maulkorberlass, diese gefängnisstrafen für redeVERBRECHER auch geben.
    dafür sorgen schon die meinungsTERRORISTEN.
    und diese bestehen vorwiegend aus links-grünen-jüdischen elementen.


    aber-falls es einmal zu einem TOTALEN wirtschaftlichen zusammenbruch kommen sollte, kann schnell aus einer 2,8 % partei eine RELATIVE mehrheit entstehen-wie die geschichte bewies.
    Geändert von Octopus (08.08.2010 um 18:51 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Peinlich, peinlicher, Pipi-News
    Von Sprecher im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 28.04.2010, 22:46
  2. Deutschland wird immer Peinlicher. Täter Verklagt Opfer.
    Von Alfred im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 01:08
  3. Peinlicher Auftritt von Bundestagsabgeordneten
    Von Alfred im Forum Deutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.08.2008, 22:04

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben