+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 4 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 36

Thema: Globaler Wettbewerb um Fachkräfte - An Deutschland vorbei

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Candymaker
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Bielsko-Biała
    Beiträge
    15.506

    Standard Globaler Wettbewerb um Fachkräfte - An Deutschland vorbei

    Der globale Wettbewerb um Fachkräfte läuft bereits - Attraktivität von Deutschland wurde lange Zeit überschätzt.

    Es war eine Fantasie vieler Deutscher: Wir öffnen die Grenzen für ausländische Arbeitnehmer und die Willigen strömen hinein, bereit, für Dumpinglöhne zu arbeiten. Pustekuchen. "Die Attraktivität Deutschlands für ausländische Arbeitskräfte hat man lange überschätzt", sagt Oliver Koppel, Experte für Zuwanderung beim Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln. (...)

    Bei Ingenieuren etwa gilt schon seit Längerem eine Sonderregelung, wonach sich Fachkräfte aus Polen, Tschechien oder Lettland hier direkt bei Firmen bewerben können. "Die Resonanz war sehr gering", sagt Koppel. Viele der Hochqualifizierten aus den EU-Beitrittsländern haben sich längst Jobs gesucht in Ländern wie Großbritannien oder Norwegen, die attraktiver sind für die Arbeitsmigration. Das erinnert an die Pleite der "Greencard für Inder" vor zehn Jahren - damals kamen kaum IT-Spezialisten nach Deutschland.(...)

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    http://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic118712_5.gif

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Globaler Wettbewerb um Fachkräfte - An Deutschland vorbei

    Goldene Anbieternetze haben Rechtsraumsbarrieren abzuschmelzen.
    Der Anbieter benötigt teamfähige Managements, die vernetzte Gruppenintelligenz moderieren und sich von den Quartalszahlen entlasten zu lassen haben.
    Der Profit ist mental leistungsadäquat zu generieren und leistungsanteilig abzuschöpfen.
    Damit gehts um Kaufkraftmaximierung per Erwerbsphase, was zu globalisieren ist.
    Für den optimalen Kompetenzzugang ist das mentale Leistungsprofil wiss. zu objektivieren, um es mit goldenen Anbieternetzen marktwirtschaftlich zu realisieren.

    Alles ist schädlich, was teilleistungsreduziert umverteilungs-marginalisierte Kostenfaktoren unterstellt.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  3. #3
    Dār al-Harb Benutzerbild von ochmensch
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Eastside
    Beiträge
    16.366

    Standard AW: Globaler Wettbewerb um Fachkräfte - An Deutschland vorbei

    Wir können ja immer noch auf unseren riesigen Talentepool zurückgreifen.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    15.08.2005
    Beiträge
    38.180

    Standard AW: Globaler Wettbewerb um Fachkräfte - An Deutschland vorbei

    Das Individuum hat sein mentales Leistungsprofil adäquat und high tech vernetzungsoptimiert in Anbieterprofit ummünzen zu können.
    Man hat also auf goldene Anbieternetze zugreifen zu können.
    Das bedingt die AnbieterRechts- und -AbgabenOrdnung.
    Damit sind wir als Anbieter die Wirtschaft.
    "Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen. Dafür müsste die weltweite Gesellschaft allerdings zur Vernunft kommen." Joseph Weizenbaum
    GmbHler sind RufmordGift, Arbeitsverträge sind Pest, Arbeitsrichter verhöhnen SozialstaatsOpfer.

  5. #5
    in memoriam Benutzerbild von lupus_maximus
    Registriert seit
    01.02.2005
    Ort
    Homburg/Saar
    Beiträge
    27.651

    Standard AW: Globaler Wettbewerb um Fachkräfte - An Deutschland vorbei

    Zitat Zitat von ochmensch Beitrag anzeigen
    Wir können ja immer noch auf unseren riesigen Talentepool zurückgreifen.
    Du meinst wahrscheinlich die Raub- und Dealtalente aus Kleinasien und Afrika?
    Die Me 262, war die letzte reindeutsche Technik-Meisterleistung! Unsere befreundeten Feinde haben uns 1945 von jeder Zukunft befreit! Ich bin gegen das GE in Germany, sondern mehr für das IR in Irrmany! Letzter Akt in der Trilogie: Planet der Affen! Der letzte Deutsche zündet die Kobaltbombe und es gab keine Affen und keine Menschen mehr. Lupus-Clan Projekt Neugermanien

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Cash!
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    8.662

    Standard AW: Globaler Wettbewerb um Fachkräfte - An Deutschland vorbei

    Wir haben doch schon so viele Leistungsträger aus dem Ausland.

    Einer leistungsträger als der nächste...

  7. #7
    Dār al-Harb Benutzerbild von ochmensch
    Registriert seit
    01.03.2004
    Ort
    Eastside
    Beiträge
    16.366

    Standard AW: Globaler Wettbewerb um Fachkräfte - An Deutschland vorbei

    Zitat Zitat von lupus_maximus Beitrag anzeigen
    Du meinst wahrscheinlich die Raub- und Dealtalente aus Kleinasien und Afrika?
    Der Bedarf an Fachkräften für´s Mutterfi**** wächst angeblich ständig.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    27.109

    Standard AW: Globaler Wettbewerb um Fachkräfte - An Deutschland vorbei

    Auch diese schlechten Nachrichten werden nicht zu geänderten Einwanderungsregelungen führen. Wir werden auch zukünftig den Schrott aus dem Orient anziehen - ohne Rücksicht darauf, was dies langfristig für unsere wirtschaftliche und politische Stabilität sowie unsere Kultur bedeutet.

  9. #9
    Mercedes 350 SL Benutzerbild von Michael Kohlhas
    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    2.115

    Standard AW: Globaler Wettbewerb um Fachkräfte - An Deutschland vorbei

    Tja , da haben Dieter Hundt und seine neoliberale Camerilla die Rechnung ohne die hochbegabten Ausländer gemacht.
    Wer komplizierte Software entwickeln oder moderne Fahrzeuge konstruieren kann, der lässt sich bestimmt nicht von solchen neoliberalen Dumpfbacken wie Sinn, Hüther, "Waffelhöschen", Westerwelle, Hundt und Konsorten zu relativen Niedriglöhne als Lohnsklave ausplündern.

    Vielleicht sollte das neoliberale Pack einfach mal seine Beschäftigten nicht als Humankapital, Kostenfaktoren, Lohnsklaven oder Biomasse sehen und ihre Beschäftigten mal angemessen bezahlen.

    Ein Staat, der zur eigenen Finanzierung und zugunsten der Oberschicht die Mittelschicht, der die Masse der hochqualifizierten Fachkräfte angehören, ausplündert, darf sich nicht wundern, wenn die begehrten Fachkräfte Deutschland links liegen lassen und gleich nach Canada oder in die USA gehen.

  10. #10
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    18.370

    Standard AW: Globaler Wettbewerb um Fachkräfte - An Deutschland vorbei

    Welcher hochqualifizierte Idiot wandert denn in ein Hochsteuerland (nach Belgien höchste Steuern weltweit) ein, in welchem der Spitzensteuersatz bei 52 000 brutto (!) beginnt?!

    So einen Mist können sich nur Bürokraten ausdenken.

    Mal abgesehen von dem Bürokratismus und der Abwanderung deutscher Hochqualifizierter.

    Servus Absurdistan!
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutschland verliert den EU-Wettbewerb um Talente
    Von Sterntaler im Forum Deutschland
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 21:06
  2. In der Krise die Fachkräfte der Zukunft sichern
    Von dickköpfchen2009 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 15:35
  3. Fachkräfte-Schwund in Deutschland verschärft sich drastisch
    Von Verrari im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 117
    Letzter Beitrag: 29.05.2009, 17:46
  4. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 25.02.2007, 10:12
  5. Aids ist ein "globaler Notfall"
    Von Siran im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.07.2004, 16:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben