+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Planen die Altparteien die Auflösung der Bundesrepublik Deutschland?

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    1.060

    Standard ....

    ....
    Geändert von Stahlschmied (09.06.2005 um 00:11 Uhr)

  2. #2
    Bewohner der Erde Benutzerbild von Touchdown
    Registriert seit
    03.09.2004
    Beiträge
    1.593

    Standard

    Selbstverständlich wird Deutschland aufgelöst.
    Wir werden Luxemburg beitreten. Super Sache, Benzin und Zigaretten werden wieder billiger!
    "So wie ich die Sache sehe, ist die Intelligenz bereits ausgerottet und es leben nur noch die Idioten!"
    Die beste Band der Welt!

    Keine Angst vor Terroristenschweinen!!!

    Du bist die Menschheit!!!

  3. #3
    Werbeträger Benutzerbild von LuckyLuke
    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    5.095

    Standard

    Der Osten geht aber an Polen. (Zigaretten und Sprit noch billiger)
    MfG LL

    Schreibt (als Mod)
    in Rot

  4. #4
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard

    Ausser Berlin natürlich.

  5. #5
    Werbeträger Benutzerbild von LuckyLuke
    Registriert seit
    05.09.2004
    Beiträge
    5.095

    Standard

    Warum? Hast du kein Auto ?
    MfG LL

    Schreibt (als Mod)
    in Rot

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    4.843

    Standard

    Das Ruhrgebiet wird wieder von den Franzosen übernommen

  7. #7
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    1.060

    Standard

    In so kurzer Zeit drei Diskurs unrelevante Einträge.

    Nachtrag:

    Korrektur, nun sind es fünf.

  8. #8
    GESPERRT
    Registriert seit
    07.02.2005
    Ort
    Ruhrpott
    Beiträge
    4.843

    Standard

    Warum drei kannst du nichtmal zählen ???

  9. #9
    Hup holland hup! Benutzerbild von Biskra
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    19.416

    Standard

    Zitat Zitat von Lucky Strike
    Warum? Hast du kein Auto ?
    Nein, Berlins Schuldenberg würde die polnische Wirtschaft um Jahrzehnte zurückwerfen. :2faces:

  10. #10
    Si hortum habes... Benutzerbild von Gärtner
    Registriert seit
    13.11.2003
    Ort
    Im Gartenhaus
    Beiträge
    17.605

    Standard

    Stahlschmied:

    Ich halte die Äußerungen Steinbrücks - wenn sie denn der Wahrheit entsprechen - keineswegs für einen Baustein zur Auflösung Deutschlands.

    Die Äußerungen tragen den Realitäten in zweifacher Weise Rechnung:

    1) Ist es unter den gegebenen Umständen überhaupt nicht mehr möglich, eine rein national bestimmte Wirtschaftspolitik zu machen, weil diese de facto nur noch den Mittelstand erreicht, nicht aber die Großkonzerne. Es ist also notwendig, die Setzung der erforderlichen Rahmenbedingungen eine Ebene höher anzusiedeln, was dann die europäische wäre. Dies bedeutet natürlich, daß das Ziel einer europäischen Wirtschafts- und Finazpolitik die Harmonisierung z.B. der Steuersätze sein muß.

    2) Ist es in einem föderalen System überhaupt kein Problem, bestimmte Aufgaben nach oben oder nach unten an jeweils die Ebene zu delegieren, die zur Bewältigung anstehender Aufgaben am besten geeignet ist (Prinzip der Subsidiarität). Was bedeutet, daß weder in Berlin oder gar Brüssel über die Auswahl der Kanaldeckel in einer Kommune entschieden werden muß, umgekehrt aber auch keine vernünftige Wirtschaftspolitik mehr auf den unteren Ebenen erfolgen kann.

    Daß der Einigungsprozeß Europas mit einem kontinuierlichen Souveränitätsverlust der Mitgliedsstaaten Hand in Hand geht, ist nun wirklich ein alter Hut und nicht erst seit Steinbrücks Äußerungen - wenn sie denn der Wahrheit entsprechen - bekannt.

    Von einer "Auflösung" kann aber keine Rede sein. Mir will scheinen, daß die NPD-Anfrage nur ein weiteres Mal einen Popanz aufbläst, der so gar nicht existiert. Schade. Denn mit derlei populistischem Gerede geht die (notwendige!) Debatte unter, wie weit eigentlich dieser Souveränitätsverlust gehen soll.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben